t.BA.VS.RP.19HS (Raumplanung) 
Modul: Raumplanung
Diese Information wurde generiert am: 29.06.2022
Nr.
t.BA.VS.RP.19HS
Bezeichnung
Raumplanung
Veranstalter
T INE
Credits
4

Beschreibung

Version: 2.0 gültig ab 01.02.2019
 

Kurzbeschrieb

Raumplanung ist eine Querschnittsaufgabe, die sich v.a. mit Siedlung, Landschaft und Verkehr befasst. Der Kurs behandelt RP-Instrumente im Kontext zukünftiger technischer und gesellschaftlicher Entwicklungen. Zentral ist dabei die Dynamik von Verkehrs- sowie Raumentwicklung und deren Auswirkungen.

Modulverantwortung

Sauter-Servaes, Thomas (saut)

Lernziele (Kompetenzen)

Ziel Kompetenzen Taxonomiestufen
Die Studierenden kennen die Modelle, Grundbegriffe und Instrumente der Raumplanung im Zusammenhang mit zukünftigen technischen und gesellschaftlichen Entwicklungen und können im beruflichen Alltag zu geeigneten Lösungen beitragen F K1
Die Studierenden kennen und verstehen die Dynamik von Verkehrs- und Raumentwicklung und ihre Bedeutung für die Nachhaltige Entwicklung F K1, K2
Die Studierenden kennen die wichtigsten Instrumente, Strategien und Konzepte in diesen Politikbereichen und können die Relevanz dieser Massnahmen für eine nachhaltige Entwicklung erklären F, M K1, K2, K3
Die Studierenden analysieren die wichtigsten Zusammenhänge und Querbezüge zwischen Verkehrs- und Raumentwicklung und können Fragen zur Verdichtung der Siedlung und deren Auswirkung auf das Verkehrsverhalten erklären F, M K3, K4
Die Studierenden können aktuelle Fragestellungen in der Raumentwicklung evaluieren und die Ergebnisse in ihrer eigenen Arbeit im Team lösungsorientiert zuordnen SO, SE K5

Modulinhalte

Einführung in die Raumplanung
Theoretischer Teil (Modelle, z.B. Theorie zentraler Orte, Modell von Thünen, Modell von Wegener, Tripod-Modell ARE mit Anwendungen, usw.)
 
Globale Probleme des Raumes und der Umwelt
Europäisches Raumkonzept (EUREK)
Raumplanungssysteme unserer Nachbarländer (insbesondere Deutschland, Österreich)
 
Schweizer Raumplanung
Raumkonzept Schweiz
Konzepte und Sachpläne des Bundes und der Kantone (insbesondere Sachpläne Verkehr, Infrastruktur der Luftfahrt, Hochspannungsleitungen, Fruchtfolgeflächen u.a.)
Gesetzgebung (Verfassung, RPG, RPV, PBG Zürich, Baugesetz Mustergemeinde, voraussichtlich Winterthur)
 
Richtpläne (kantonal, regional, kommunal); mit Schwerpunkt auf Richtplan Zürich, Thurgau, Luzern, Solothurn, Neuchâtel, Tessin)


Kommunales Leitbild (gutes Beispiel Urdorf ZH)
Nutzungspläne
Rahmennutzungspläne, Zonenplan und Baugesetz (Beispiele Winterthur, Dietikon)
Erschliessungsplan (Verkehr)
Sondernutzungspläne
Baubewilligungen
Nebenbewilligungen
Verfahrenskoordination
 
Agglomerationsprogramme


Spezifische Fragen der Raumplanung
Schnittstellen Raum- und Verkehrsplanung
Schnittstellen Raum- und Umweltpolitik
Raumplanung und UVP/Nachhaltigkeitsbeurteilung
Raum- und Parkraumplanung
Fragen der Verdichtung/Stadt der kurzen Wege


Bewilligungsverfahren Schiene

 

Lehrmittel/Materialien

Kurt Gilgen (2012): Kommunale Raumplanung in der Schweiz. Vdf. Zürich. Neuauflage geplant. Links
G. Danielli et al. (2014): Raumplanung in der Schweiz. Rüegger Verlag. Zürich
Aktuelle Dokumente im Internet (Stufe Bund, Kanton, Gemeinden)
Diskussionsforen
Beispiele
https://www.are.admin.ch/are/de/home/raumentwicklung-und-raumplanung/strategie-und-planung/raumkonzept-schweiz.html
https://www.are.admin.ch/are/de/home/raumentwicklung-und-raumplanung/strategie-und-planung/konzepte-und-sachplaene/sachplaene-des-bundes.html
https://are.zh.ch/internet/baudirektion/are/de/raumplanung/kantonaler_richtplan/richtplan.html
https://stadt.winterthur.ch/themen/leben-in-winterthur/planen-und-bauen/richt-und-nutzungsplanung/nutzungsplaene
http://www.vlp-aspan.ch/de/themen
http://www.darum-raumplanung.ch/raumplanung/mobilitaet/
https://www.are.admin.ch/are/de/home/medien-und-publikationen/publikationen/verkehr.html
https://www.are.admin.ch/are/de/home/medien-und-publikationen/publikationen/verkehr.html
 
 
Demonstrations-Objekte, Besichtigungen (Zürich West, Winterthur, Luzern), Diskussionen mit Raumplanern auf verschiedenen Stufen (Bund, Kanton, Gemeinde)
 
Exkursion zusammen mit Grundlagen Verkehrssysteme
 

Ergänzende Literatur

Ausschnitte aus:
Danielli G.; Maibach M. (2014): Schweizerische Verkehrspolitik. Rüegger Verlag. Chur.
Ewald K. (2009): Die ausgewechselte Landschaft: vom Umgang der Schweiz mit ihrer wichtigsten natürlichen Ressource. Haupt. Bern.
Fahrländer Partner AG (2008). Bauzonen Schweiz. Wie viele Bauzonen braucht die Schweiz? Schlussbericht. Zürich.
Gilgen K. (2006): Kommunale Richt- und Nutzungspläne. 2. Auflage. Zürich.
United Nations Human Settlements Programme (UN-Habitat, 2009). Planning sustainable cities, Global Report on human settlements 2009, Nairobi
Publikationen Raumbeobachtung Kanton Zürich
Bundesamt für Raumentwicklung
www.are.admin.ch
VLP-ASPAN
www.vlp-aspan.ch
ESPON (European Observation Network for Territorial Development and Cohesion)
www.espon.eu
 

Zulassungs-voraussetzungen 

Keine speziellen Vorkenntnisse erfordert

Unterrichtssprache

(X) Deutsch ( ) Englisch

Teil des Internationalen Profils

( ) Ja (X) Nein

Modulausprägung

Typ 2a
  Details siehe unter: T_CL_Modulauspraegungen_SM2025

Leistungsnachweise

Bezeichnung Art Form Umfang Bewertung Gewichtung
Leistungsnachweise während Studiensemester Referat 2 Gruppenarbeiten und Präsentation 2mal 20 Minuten Benotung 20 %
  Einzelarbeit schriftlich   Benotung 20 %
Semesterendprüfung Klausur schriftlich 90 Minuten Benotung 60 %

Bemerkungen

 

Rechtsgrundlage

Die Modulbeschreibung ist neben Rahmenprüfungsordnung und Studienordnung Teil der Rechtsgrundlage. Sie ist verbindlich. Eine in der ersten Unterrichtswoche des Semesters schriftlich festgehaltene und kommunizierte Modulvereinbarung kann die Modulbeschreibung präzisieren. Die Modulvereinbarung ersetzt nicht die Modulbeschreibung.
Kurs: Raumplanung - Vorlesung
Nr.
t.BA.VS.RP.19HS.V
Bezeichnung
Raumplanung - Vorlesung

Hinweis

  • Für das Stichdatum 01.08.2099 ist kein Modulbeschreibungstext im System verfügbar.