t.BA.IT.PM4.19HS (Software-Projekt 4) 
Modul: Software-Projekt 4
Diese Information wurde generiert am: 29.11.2022
Nr.
t.BA.IT.PM4.19HS
Bezeichnung
Software-Projekt 4
Veranstalter
T InIT
Credits
4

Beschreibung

Version: 4.0 gültig ab 01.08.2022
 

Kurzbeschrieb

Die Studierenden können ein komplexeres Softwaresystem unter Verwendung eines agilen Entwicklungsprozesses (SCRUM) entwickeln -- von der Idee bis zur kundengerechten Lösung.

Modulverantwortung

Andreas Meier (meea)

Lernziele (Kompetenzen)

 
Ziel Kompetenzen Taxonomiestufen
Sie wenden die agilen Prinzipien konsequent an (Individuen & Interaktion, funktionierende Software, Zusammenarbeit mit Kunden, Reaktion auf Veränderung) F,M K3,K4
Sie setzen die agilen "Technical Practices" effektiv ein (Test Driven Development, Continuous Integration, agile Aufwandschätzung und Planung) F,M K2,K3
Sie erstellen und unterhalten die notwendigen agilen Artefakte (Product Backlog, Sprint Backlog, Burndown Chart) F,M K2,K4
Sie setzen die agilen "Collaboration Practices" konsequent um (Sprint Planung, Scrum Meetings, Sprint Reviews, Backlog Refinement) F,M K3,K4
Sie betreiben die notwendigen Entwicklungs- und Kollaborationsttools und halten die Daten und Dokumentation kontinuierlich aktuell. F K3
Sie wenden die objekt-orientierten Entwurfsprinzipien (SOLID) konsequent in Projekt an. F,M K3 (K4)
Sie können sich mit ihren Kompetenzen optimal in einem agilen Team einbringen. SO K4
Sie können die verschiedenen Rollen in einem agilen Team praktisch umsetzen und sind in der Lage, dies im Team ausreichend zu reflektieren und sie angemessen zu entwickeln (selbst-organisiertes Team). SE K4,K5
     

Modulinhalte

Die Studierenden führen in einem Team von etwa 7 (±2) Personen ein Software-Entwicklungsprojekt - von der Projektvison bis zur kundengerechten Software - mit SCRUM durch:

Projektsetup: 
  • Produkt-Vision (inkl. Produktskizze, Erhebung der Anforderungen, Risikoanalyse), Erstellung des Produktbacklogs, Aufwandschätzung und Planung, Einrichten der Managment- und Entwicklungswerkzeuge.
  • Projektdurchführung in 5 Iterationen / Sprints à 2 Wochen

Sprints:
  • Aushandeln der Sprint Backlog Einträge
  • Sprint-Durchführung: Anwendung agiler Praktiken, Prinzipien und Werkzeuge, Projektmanagement, Analyse & Design, Tests, Implementation, Integration, Deployment,...
  • Sprint-Review & Retrospective: Demonstration des Ergebnisses, Reflektion des Ablaufs, Reaktion auf Veränderungen
  • Backlog-Refinement: Anpassungen des Backlogs (Priorisierung, Aufteilen, Verfeinern), Anpassung der Zeitschätzungen & Planung)
     
  • Erstellen folgender Artefakte zur Einwerbung von finanziellen Mitteln:
    • Projektskizze mit Stakeholderanalyse
    • Videoaufnahme der Präsentation
    • Ein Fachartikel
Closing Event:
  • Schlusspräsentation und Demonstration (während den Prüfungswochen)

Anmerkungen:
  • Dieses Modul soll  parallel zu SWEN2 besucht werden.
  • Wie für die Projektmodule üblich, werden keine weiteren Lerninhalte besprochen, sondern die Theorie, insbesondere von SWEN2, angewendet.
  • Die Teams organisieren sich selbst und nehmen die verschiedenen Rollen (Scrum Master, Product Owner, Development Team) ein.

Lehrmittel/Materialien

Abgabe von für die Durchführung notwendigen Informationen erfolgt im Unterricht schriftlich (Aufträge, Vorlagen, ...), in wenigen Fällen auch mündlich (Inputs).

Ergänzende Literatur

Siehe Modul SWEN2
Buch: Clean Code, Robert C.Martin, Prentice Hall

Zulassungs-voraussetzungen 

Dieses Modul soll parallel zu SWEN2 besucht werden.
PROG1, PROG2, PM3

Unterrichtssprache

(X) Deutsch ( ) Englisch

Teil des Internationalen Profils

( ) Ja (X) Nein

Modulausprägung

Typ 4
  Details siehe unter: T_CL_Modulauspraegungen_SM2025

Leistungsnachweise

Von der Regelung der "Leistungsnachweise während der Unterrichtszeit" kann dann abgewichen werden, wenn der Dozierende dies in einer Modulbereinbarung während der ersten Woche des Studiensemesters schriftlich bekannt gibt.
Bezeichnung Art Form Umfang Bewertung Gewichtung
Projekt-Setup Infrastruktur, Testingumgebung, Produktvision, Teamorganisation, Produkt-Backlog Ausführung 1 Mal Punkte 5%
Sprint-Durchführung Anwendung agiler Methodik und Praktiken, Backlog & Dokumentation stets aktuell.
Sprint-Demo und
Ausführung 5 Mal Punkte 20%
Sprint-Retrospektive Reflexion, Reaktion auf Veränderung, Selbstorganisation Ausführung 2 Mal Punkte 5%
Produkt Bewertung des Resultats (Usability, Funktionalität, Code, Dokumentation, Testabdeckung) schriftlich 1 Mal Punkte 50%
ILC Eine Projektskizze mit Stakeholder-Analyse, ein Fachartikel, Videoaufnahme der Präsentation Nach Abspache 1 Mal Punkte 20%

Wie in den Projektmodulen üblich, werden alle Nachweise während der Unterrichtszeit erbracht. In den Prüfungswochen findet der Closing Event statt, an welchem jedes Team im Plenum seine Resultate präsentiert.

Bemerkungen

Auch bei Gruppenarbeiten kann die Individualleistung auf die einzelnen Noten Einfluss haben, d.h. es müssen nicht immer alle Gruppenmitglieder dieselbe Note erhalten.

Rechtsgrundlage

Die Modulbeschreibung ist neben Rahmenprüfungsordnung und Studienordnung Teil der Rechtsgrundlage. Sie ist verbindlich. Eine in der ersten Unterrichtswoche des Semesters schriftlich festgehaltene und kommunizierte Modulvereinbarung kann die Modulbeschreibung präzisieren. Die Modulvereinbarung ersetzt nicht die Modulbeschreibung.

Hinweis

Kurs: Software-Projekt 4 - Praktikum
Nr.
t.BA.IT.PM4.19HS.P
Bezeichnung
Software-Projekt 4 - Praktikum

Hinweis

  • Für das Stichdatum 01.08.2099 ist kein Modulbeschreibungstext im System verfügbar.