s.MA.SA.SRI.19HS (Studienreise Indien (Bangalore)) 
Modul: Studienreise Indien (Bangalore)
Diese Information wurde generiert am: 18.01.2021
Nr.
s.MA.SA.SRI.19HS
Bezeichnung
Studienreise Indien (Bangalore)

Hinweis

  • Für das Stichdatum 18.01.2021 ist kein Modulbeschreibungstext im System verfügbar.
Kurs: Studienreise Indien (Bangalore)
Nr.
s.MA.SA.SRI.19HS.V
Bezeichnung
Studienreise Indien (Bangalore)
Veranstalter
SM Master Social Work
Unterrichtssprache
Deutsch
Status
Aktiv

Beschreibung

Version: 2.0 gültig ab 01.08.2020
Modultitel / Abkürzung Studienreise Indien: Bangalore / SRI
Art des Modules Profilbildungsmodul, Wahlpflichtmodul
ECTS 3 ECTS-Credits (Workload: 90 Stunden)
Sprache Englisch
Angebot Herbstsemester
Workload Kontaktstudium: 48 Stunden
Selbststudium: 42 Stunden
Inhalt Discussions of social work issues from the respective cultural, political and institutional perspectives. The main topic “social work in India” allows gaining general insights in the Indian field of activity and its specific characteristic. On-site in India, they look at selected aspects and debates of the respective countries in general as well as selected topics. The students will also visit different institutions in India, which illustrate the social welfare system and related welfare programs. They will get the opportunity to interact with professionals in social work and take a good look at the Indian field of activity and social work, as well as research, strategic approaches and interventions. Besides the professional exchange, the students have the opportunity to stay on campus and get to know more about the Indian culture and way of living.

Duration of the seminar: 11 days, January 2022 (travelling not included).

Maximum number of participants: 4 MSc students (in addition to 8 BSc students).

Share of expenses for exchange programme and accommodation: approx. CHF 600 (may vary slightly due to programme adaptions in India)

Travel expenses (flight approx. CHF 600-700) and meals are at the cost of the participants.
Erforderliche Vorkenntnisse Darf zu jedem Zeitpunkt im Studium belegt werden
Verantwortliche Ansprechpersonen Susanne Nef, susanne.nef@zhaw.ch
Kompetenzen Theorie- und Methodenkompetenz:
  • sich am nationalen und internationalen Fachdiskurs orientieren und beteiligen sowie damit verbundene unterschiedliche Perspektiven und Bewertungen einordnen
Kooperations- und Vernetzungskompetenz:
  • sich inter- und transdisziplinär vernetzen und bei der Zusammenar-beit mit verschiedenen Akteur/-innen auf Mehrperspektivität fokus-sieren
  • adressat/-innengerecht kommunizieren sowie fundiert, differenziert und systematisch argumentieren
Reflexions- und Führungskompetenz:
  • komplexe Interaktionen und Situationen in anspruchsvollen Kontex-ten mit einem professionellen Selbstverständnis reflektieren
Leistungsnachweis Ein Leistungsnachweis, bestehend aus folgenden Teilen:
  • Mündliche Präsentation
  • Schriftliche Einzelarbeit
Bewertung des Leistungsnachweises:
Prädikat («bestanden» / «nicht bestanden»)
Literatur Krack, R. (2013). Kulturschock Indien. Bielefeld: Reise Know-How.

Riedi, A. M., Zwilling, M., Meier Kressig, M., Benz Bartoletta, P. & Aebi Zindel, D. (Hrsg.). (2015). Handbuch Sozialwesen Schweiz. (2. Aufl.). Bern: Haupt.

Hinweis