t.BA.WV.WA.19HS (Werkstoffauswahl) 
Modul: Werkstoffauswahl
Diese Information wurde generiert am: 21.06.2024
Nr.
t.BA.WV.WA.19HS
Bezeichnung
Werkstoffauswahl
Veranstalter
T IMPE
Credits
4

Beschreibung

Version: 2.0 gültig ab 01.02.2021
 

Kurzbeschrieb

Im Modul Werkstoffauswahl wird die systematische Auswahl von Werkstoffen mit Hilfe moderner Methoden (inkl. softwarebasiert) vermittelt.

Modulverantwortung

Brändli, Christof (brae)

Lernziele (Kompetenzen)

Ziel Kompetenzen Taxonomiestufen
Die Studierenden können ein Anforderungsprofil für die Auswahl von Werkstoffen aufstellen und evaluieren F, M K5
Sie können eine selbstständige Werkstoffauswahl für ein Bauteil bzw. technisches Produkt durchführen F, M K3
Die Studierenden lernen softwarebasierte Lösungen zur Werkstoffauswahl kennen und können diese anwenden  F, M K3
Sie kennen die Kriterien für die Werkstoffauswahl und können diese definieren. F, M K4

Modulinhalte

Anhand konkreter Beispiele erlernen die Studierenden den Prozess der Werkstoffauwahl kennen und können ihn für ein technisches Produkt selbstständig durchführen.

Das Modul gliedert sich grob in folgende Themengebiete:
  • Einführung in die Systematik der Werkstoffauswahl
    • Designprozess
    • Materialindex
    • Werkstoffdiagramme, - schaubilder
    • Prozess und Prozesswahl
    • Klassierung und Auswahlkriterien
  • Anwendung von softwarebasierter Werkstoffauswahl
    • CES Edupack
  • Fallstudien zur Werkstoffauswahl

Lehrmittel/Materialien

  • Vorlesungsunterlagen
  • Software EduPack

Ergänzende Literatur

  • M.F. Ashby, Materials selection in mechanical design, Heidelberg Elsevier Spektrum Akademischer Verlag; 5. Auflage, 2016
  • M. Reuter, Methodik der Werkstoffauswahl, Hanser Verlag, München, 2007

Zulassungs-voraussetzungen 

  • Werkstoffe und Chemie
  • Werkstoftechnik 1 (WT1)
  • Werkstofftechnik 2 (WT2)

Unterrichtssprache

(X) Deutsch ( ) Englisch

Teil des Internationalen Profils

( ) Ja (X) Nein

Modulausprägung

Typ 2a
  Details siehe unter: T_RL_Richtlinie_Modulauspraegungen_Stundengutschriften

Leistungsnachweise

Bezeichnung Art Form Umfang Bewertung Gewichtung
Leistungsnachweise während Studiensemester          
Semesterendprüfung Klausur schriftlich 90min Benotung 100%

Bemerkungen

 

Rechtsgrundlage

Die Modulbeschreibung ist neben Rahmenprüfungsordnung und Studienordnung Teil der Rechtsgrundlage. Sie ist verbindlich. Eine in der ersten Unterrichtswoche des Semesters schriftlich festgehaltene und kommunizierte Modulvereinbarung kann die Modulbeschreibung präzisieren. Die Modulvereinbarung ersetzt nicht die Modulbeschreibung.
Kurs: Werkstoffauswahl - Vorlesung
Nr.
t.BA.WV.WA.19HS.V
Bezeichnung
Werkstoffauswahl - Vorlesung

Hinweis

  • Für das Stichdatum 01.08.2099 ist kein Modulbeschreibungstext im System verfügbar.