t.BA.VS.VR.19HS (Verkehrsrecht) 
Modul: Verkehrsrecht
Diese Information wurde generiert am: 04.07.2022
Nr.
t.BA.VS.VR.19HS
Bezeichnung
Verkehrsrecht
Veranstalter
T INE
Credits
4

Beschreibung

Version: 1.0 gültig ab 01.02.2020
 

Kurzbeschrieb

Verkehrsrecht für VerkehrsingenieurInnen gibt einen Überblick über die elementaren Rechtsgrundlagen im Bereich Verkehr und setzt diese in den Kontext der aktuellen Verkehrspolitik

Modulverantwortung

Stefan Dingerkus (dgks)

Lernziele (Kompetenzen)

Ziel Kompetenzen Taxonomiestufen
Die Studierenden kennen die Grundlagen des Rechtssystems und insbesondere des nationalen und internationalen Verkehrsrechts F K1, K2
Sie verstehen die politischen Prozesse der Rechtsbildung F, SE K1, K2
Sie sind imstande, einfache und auch komplexere rechtliche bzw. politische Texte zu verstehen, aus eigener Optik zusammenzufassen, zu analysieren und mit anderen zu erörtern M, SO, SE K2, K3, K4
Sie können Funktion und Vorgehen verkehrspolitischer Meinungs-bildung in der Schweiz und international nachvollziehen und sind imstande, sich eine eigene Meinung zu bilden F, M, SE K2, K3, K4, K5

Modulinhalte

Dozent: Kurt Moll
Einführung ins Recht
 
  • Methodik und Arbeitsweise
  • Grundbegriffe
  • Rechtsgebiete
  • Rechtsquellen
  • Auslegung, Anwendung und Durchsetzung des Rechts
  • Recht und Politik
 
Einführung in das Verkehrsrecht
 
  • Was ist Verkehrsrecht?
  • Die "Verkehrsverfassung" der Schweiz
  • Die bilateralen Verträge
  • Rechtliche Grundlagen der Verkehrsträger und Verkehrsmittel
  • Personen- und Güterverkehr
 
Vertiefungsthemen
 
  • Finanzierung des Verkehrs (Infrastruktur und Verkehr)
  • Beschaffungsrecht
  • Die Verlagerungspolitik der Schweiz
  • Das rechtliche System des Personentransports in der Schweiz
  • Das gewerbliche Transportrecht der Schweiz (Zulassungsbedingungen, Arbeits- und Ruhezeitbestimmungen, allgemeiner Vollzug)
  • Automatisiertes Fahren (auf Strassen und Schiene)
  • Exkurs: Uber und andere aktuelle Entwicklungen im Verkehr aus rechtlicher Sicht
 

 

Lehrmittel/Materialien

Skript "Verkehrsrecht" (jährlich aktualisiert; umfasst die Präsentationen)
Praktikumsunterlagen

Ergänzende Literatur

keine

Zulassungs-voraussetzungen 

keine

Unterrichtssprache

(X) Deutsch ( ) Englisch

Teil des Internationalen Profils

( ) Ja (X) Nein

Modulausprägung

Typ 2a
  Details siehe unter: T_RL_Richtlinie_Modulauspraegungen_Stundengutschriften

Leistungsnachweise

Bezeichnung Art Form Umfang Bewertung Gewichtung
Leistungsnachweise während Studiensemester Referate Gruppenarbeit 20 min. Benotung max. 20%
Semesterendprüfung Klausur schriftlich 90 min. Benotung max. 100%

Bemerkungen

 

Rechtsgrundlage

Die Modulbeschreibung ist neben Rahmenprüfungsordnung und Studienordnung Teil der Rechtsgrundlage. Sie ist verbindlich. Eine in der ersten Unterrichtswoche des Semesters schriftlich festgehaltene und kommunizierte Modulvereinbarung kann die Modulbeschreibung präzisieren. Die Modulvereinbarung ersetzt nicht die Modulbeschreibung.
Kurs: Verkehrsrecht - Vorlesung
Nr.
t.BA.VS.VR.19HS.V
Bezeichnung
Verkehrsrecht - Vorlesung

Hinweis

  • Für das Stichdatum 01.08.2099 ist kein Modulbeschreibungstext im System verfügbar.