t.BA.EU.TRANS.19HS (Transformation soziotechnischer Systeme) 
Modul: Transformation soziotechnischer Systeme
Diese Information wurde generiert am: 04.07.2022
Nr.
t.BA.EU.TRANS.19HS
Bezeichnung
Transformation soziotechnischer Systeme
Veranstalter
T INE
Credits
4

Beschreibung

Version: 2.0 gültig ab 01.08.2020
 

Kurzbeschrieb

Die Studierenden werden befähigt, (selbst-)kritisch denkend technologische und sozialwissenschaftliche Lösungsansätze in die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Systeme einbetten zu können, die Herausforderungen der Transformation der Energie-, Mobilitäts- und Ressourcensysteme zu verstehen und dies methodisch und fachtechnisch abstützen zu können.

Modulverantwortung

Eberle Armin (ebea)

Lernziele (Kompetenzen)

Ziel Kompetenzen Taxonomiestufen
Sie kennen und verstehen die wichtigsten Konzepte und Methoden der Transformation soziotechnischer Systeme   F, M K1, K2
Sie kennen und verstehen die inhaltlichen Konzepte der Nachhaltigkeit und ihre Umsetzung vom Individuum bis zum regulativen Rahmen F, M K1, K2
Sie kennen verschiedene Governance- und Interventionsansätze um die Transformationsprozesse zu initiieren und gestalten   F, M K1, K2
Sie kennen innovative volks- und betriebswirtschaftliche sowie sozialwissenschaftliche Ansätze und können sie auf Energie/Mobilität/Ressourcenthematik anwenden F, M K1, K2, K3
Sie wenden die Konzepte anhand konkreter Beispiele in den wichtigsten Transformationsbereichen an F, M K1, K2, K3
Sie können die wichtigsten Herausforderungen in den Bereichen Energie, Mobilität und Ressourcen erkennen, einordnen, Hemmnisse und Chancen analysieren F, M, S K1-K4
In Gruppenarbeiten entwickeln Sie eigene Lösungsansätze zur Transformation F, M, SO K3-K5

Modulinhalte

Methodenkompetenz Transformation (Weizsäcker, Geels, Schneidewind), umwelt- und (sozial)psychologische Ansätze, konzeptionelle Ansätze zur Transformation soziotechnischer Systeme und deren Anwendung in den wichtigsten Transformationsthemen

Konzepte der Nachhaltigkeit: Suffizienz, Konsistenz, Effizienz und ihre Umsetzung in Gesellschaft, Wirtschaft und Unternehmen (z.B. Sharing, Kreislaufwirtschaft, Servicemodelle)

Verständnis der Herausforderungen bei der Transformation der Energie-, Mobilitäts-, Ressourcenwende, technische und nichttechnische Lösungsansätze und deren Anwendung im Kontext der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Systeme

Anwendung von umwelt-, (sozial)psychologischen und verhaltensökonomischen Ansätze zur Verhaltensänderung und Technologieakzeptanz

Politisch-ökonomische Rahmenbedingungen als Grundlage für die Transformation (z.B. Wachstumszwang) sowie deren Veränderbarkeit auf nationalem und internationalem Niveau (z.B. Klimaverhandlungen)

Lehrmittel/Materialien

Folien und ergänzende, aktuelle Literatur auf Lernplattform (Moodle) verfügbar

Schneidewind, Uwe (2018): Die grosse Transformation. Eine Einführung in die Kunst gesellschaftlichen Wandels. Fischer Taschenbuch.

Weizsäcker, Ernst Ulrich (2018): Wir sind dran. Was wir ändern müssen, wenn wir bleiben wollen.

Elzen, B., Geels, F.W., Green, K. (Eds.), 2004. System Innovation and the Transition to Sustainability: Theory, Evidence and Policy. Edgar Elgar, Cheltenham.

Ergänzende Literatur

Hinweise auf ergänzende Literatur, Fachartikel während des Unterrichts 

Zulassungs-voraussetzungen 

EU.ENEP, TASS

Unterrichtssprache

(X) Deutsch ( ) Englisch

Teil des Internationalen Profils

( ) Ja (X) Nein

Modulausprägung

Typ 2a
  Details siehe unter: T_RL_Richtlinie_Modulauspraegungen_Stundengutschriften

Leistungsnachweise

Bezeichnung Art Form Umfang Bewertung Gewichtung
Leistungsnachweise während Studiensemester

Referate (Gruppen, 15’)

Kleine Themenarbeiten

mündl.

schrfitl
15 min. 

3 A4
Note

Note
20%

20%
Semesterendprüfung Klausur schriftl 60 Min. Note 60%

Bemerkungen

 

Rechtsgrundlage

Die Modulbeschreibung ist neben Rahmenprüfungsordnung und Studienordnung Teil der Rechtsgrundlage. Sie ist verbindlich. Eine in der ersten Unterrichtswoche des Semesters schriftlich festgehaltene und kommunizierte Modulvereinbarung kann die Modulbeschreibung präzisieren. Die Modulvereinbarung ersetzt nicht die Modulbeschreibung.
Kurs: Transformation soziotechnischer Systeme - Vorlesung
Nr.
t.BA.EU.TRANS.19HS.V
Bezeichnung
Transformation soziotechnischer Systeme - Vorlesung

Hinweis

  • Für das Stichdatum 01.08.2099 ist kein Modulbeschreibungstext im System verfügbar.