t.BA.EU.PM3.19HS (Projektmanagement im Energieanlagenbau) 
Modul: Projektmanagement im Energieanlagenbau
Diese Information wurde generiert am: 29.06.2022
Nr.
t.BA.EU.PM3.19HS
Bezeichnung
Projektmanagement im Energieanlagenbau
Veranstalter
T IEFE
Credits
4

Beschreibung

Version: 4.0 gültig ab 01.08.2022
 

Kurzbeschrieb

Das Modul Projektmanagement im Energieanlagenbau vermittelt die Anwendung von Projektmanagementtechniken auf Gebiete des Energieanlagenbaus. Das Modul ist Teil der Projektmodule des Studiengangs.

Modulverantwortung

Schneider, Martin (scra)

Lernziele (Kompetenzen)

Ziel Kompetenzen Taxonomiestufen
Übersicht: Die Grundlagen des Projektmanagements im Energieanlagenbau werden vermittelt. Das Gelernte wird sofort im Anschluss auf ein reales Projekt angewendet, in dem z.B. das Energiekonzept für ein Bauprojekt zu erarbeiten ist. Die Ergebnisse des Projektes werden angemessen präsentiert.    
Die Studierenden erwerben das grundlegende Übersichtswissen für die Erstellung von Energiekonzepten. M K1, K2
Sie wenden Ihr Fachwissen an, indem ein konkretes Projekt bearbeitet wird. Die Lösungswege werden selbständig gefunden. M K3
Sie können eigene Projektergebnisse fachlich und sprachlich korrekt und adressatenorientiert kommunizieren. M K3
Sie können eigene technische Entscheidungen und Lösungen verständlich und überzeugend mündlich und schriftlich präsentieren. M K5
Sie arbeiten in einem Team aktiv und zielführend zusammen und übernehmen dabei Verantwortung für Teilaufgaben. SO K5
Sie können fehlendes Wissen für die Bearbeitung einer Problemstellung identifizieren und rechtzeitig und selbständig die für die Problemlösung notwendigen Informationen beschaffen. SE K3, K4

Modulinhalte

Baubezogenes Projektmanagement
  • Projektplanung und  -ablauf, Phasen, Meilensteine
  • Ausschreibung, Werkvertrag
  • Energieflussdarstellungen, Sankey-Diagramme
Relevante Energieflüsse in Gebäuden
  • Temperatur
  • Wärme
  • Wärmeübertragung
  • Gebäudestandards
Gebäudetechnischer Anlagenbau
  • Wärmeerzeugung
  • Wärmeverteilung
  • Lüftung
  • Klimatisierung
Energiekonzept für ein Bauprojekt in Gruppen erarbeiten und präsentiern.

Lehrmittel/Materialien

Folienskripte der Dozierenden
Vollzugsordner des Kanton ZH, Baudirektion, AWEL
Von Euw, R., Z. Alimpic und K. Hildebrand: Gebäudetechnik. Faktor-Verlag, 2012.

Ergänzende Literatur

 

Zulassungs-voraussetzungen 

 

Unterrichtssprache

(X) Deutsch ( ) Englisch

Teil des Internationalen Profils

( ) Ja (X) Nein

Modulausprägung

Typ 4
  Details siehe unter: T_RL_Richtlinie_Modulauspraegungen_Stundengutschriften

Leistungsnachweise

Bezeichnung Art Form Umfang Bewertung Gewichtung
Leistungsnachweise während Semester Hausaufgaben Projektmanagement schriftlich 4 Note 20%
Leistungsnachweise während Semester Zwischenprüfung schriftlich 60 Min. Note 30%
Leistungsnachweise während Semester Projektarbeit (Gruppe) inkl. Präsentation schriftlich und mündlich   Note 50%

Bemerkungen

Die Planungsübungen erfordern eine aktive fachliche und konzeptionelle Mitarbeit durch die Studenten.
Die praktischen Übungen werden in Gruppen zu 3-5 Mitgliedern durchgeführt. Die Non-Technical Skills werden in den Teamarbeiten gefördert.

Rechtsgrundlage

Die Modulbeschreibung ist neben Rahmenprüfungsordnung und Studienordnung Teil der Rechtsgrundlage. Sie ist verbindlich. Eine in der ersten Unterrichtswoche des Semesters schriftlich festgehaltene und kommunizierte Modulvereinbarung kann die Modulbeschreibung präzisieren. Die Modulvereinbarung ersetzt nicht die Modulbeschreibung.

Hinweis

Kurs: Projektmanagement im Energieanlagenbau - Praktikum
Nr.
t.BA.EU.PM3.19HS.P
Bezeichnung
Projektmanagement im Energieanlagenbau - Praktikum

Hinweis

  • Für das Stichdatum 01.08.2099 ist kein Modulbeschreibungstext im System verfügbar.