s.MA.SA.FSA.19HS (Forschungerfahrung in Sozialer Arbeit) 
Modul: Forschungerfahrung in Sozialer Arbeit
Diese Information wurde generiert am: 18.01.2021
Nr.
s.MA.SA.FSA.19HS
Bezeichnung
Forschungerfahrung in Sozialer Arbeit

Hinweis

  • Für das Stichdatum 18.01.2021 ist kein Modulbeschreibungstext im System verfügbar.
Kurs: Forschungerfahrung in Sozialer Arbeit
Nr.
s.MA.SA.FSA.19HS.V
Bezeichnung
Forschungerfahrung in Sozialer Arbeit
Veranstalter
SM Master Social Work
Unterrichtssprache
Deutsch
Status
Aktiv

Beschreibung

Version: 2.0 gültig ab 01.08.2020
Modultitel / Abkürzung Forschungserfahrung in der Sozialen Arbeit (Mentorat) / FSA                                                                                          
Art des Modules Profilbildungsmodul, Wahlpflichtmodul
ECTS 3 ECTS-Credits (Workload: 90 Stunden)
Angebot Herbst- und Frühlingssemester
Workload 90 Stunden
Inhalt Im Rahmen des Mentorats «Forschungserfahrung in der Sozialen Arbeit» haben Studierende die Möglichkeit, sich über die Dauer von maximal 6 Monaten an einem aktuellen Forschungsprojekt des Departements Soziale Arbeit als studentische/r Projektmitarbeiter/in zu beteiligen oder bei der Ausgestaltung eines Kongressbeitrags mitzuwirken. Sie werden dabei von einer Mitarbeiterin/einem Mitarbeiter mit ausgewiesener Forschungserfahrung (Mentor/in) aus einem der vier Institute der ZHAW Soziale Arbeit begleitet. Die Studierenden erwerben und erweitern Kompetenzen in spezifischen Projektphasen (z. B. Datenerhebung, Datenanalyse, Publikation) der qualitativen oder quantitativen Forschung. Mögliche Aufgaben im Rahmen des Mentorats können z. B. sein: Unterstützung beim Feldzugang, Literaturrecherche, Mitarbeit bei der Erstellung des Datenerhebungsinstruments und bei der Datenerhebung, Datenaufbereitung und -kontrolle, Mitarbeit bei der Datenauswertung und -interpretation, Beteiligung an Publikationen oder Präsentationen.

Das Mentorat folgt nicht zwingend der regulären Semesterstruktur und wird jeweils separat ausgeschrieben. Mit der Ausschreibung werden die Details (inhaltliche Ausgestaltung, terminliche Rahmenbedingungen, etc.) kommuniziert.
Erforderliche Vorkenntnisse Darf zu jedem Zeitpunkt im Studium belegt werden.
Verantwortliche Ansprechperson David Lätsch, david.laetsch@zhaw.ch
Kompetenzen Analyse- und Forschungskompetenz:
  • Wissenschaftstheorien und Methodologien in ihrer Bedeutung für die Anwendung verschiedener Forschungsansätze verstehen und ihre Umsetzung in Forschungsdesigns erkennen
  • Forschungsprozesse initiieren und umsetzen
  • qualitative und quantitative Methoden dem Forschungsgegenstand entsprechend adäquat einsetzen
Kooperations- und Vernetzungskompetenz:
  • bewusst und professionell mit der eigenen Rollenvielfalt und damit einhergehenden Erwartungshaltungen seitens Interaktionspartner/-innen umgehen
  • adressat/-innengerecht kommunizieren sowie fundiert, differenziert und systematisch argumentieren
Leistungsnachweis Ein Leistungsnachweis, bestehend aus folgenden Teilen:
  • Erbringen der Leistungen gemäss den mit der Mentorin/dem Mentor vereinbarten terminlichen und inhaltlichen Vorgaben
  • Aktive Teilnahme an Reflexions- und Feedbackgesprächen mit der Mentorin/dem Mentor
Bewertung des Leistungsnachweises:
Prädikat («bestanden» / «nicht bestanden»)
   

Hinweis