t.BA.IT.KT.13HS (Kommunikationstechnik) 
Modul: Kommunikationstechnik
Diese Information wurde generiert am: 15.05.2021
Nr.
t.BA.IT.KT.13HS
Bezeichnung
Kommunikationstechnik
Veranstalter
T InES
Credits
4

Beschreibung

Version: 3.0 gültig ab 01.02.2019
 
 
Kurzbe­schrieb In praktisch allen modernen Applikationen ist die Datenkommunikation ein integraler Bestandteil.
Ziel dieses Moduls ist es, Konzepte, Begriffe, Protokolle und Mechanismen der Datenkommunikation für das berufliche Umfeld zu vermitteln, so dass die Studierenden Datenkommunikation richtig konzipieren, einsetzen und grundlegende Probleme lösen können.
Modul­verantwor­tung Thomas Müller, muth
Lernziele (Kompeten­­­zen)
Ziel Kompe­tenzen Taxono­mie­stufen
Die/der Studierende versteht die grundlegende Terminologie, Definitionen, Begriffe, Masseinheiten etc. der Datenkommunikation und kann diese richtig anwenden. F, M K2, K3
Der Studierende kann das Konzept des OSI-Referenzmodells an Beispielen verständlich erklären und Protokoll-Funktionen und -Eigenschaften den Schichten zuordnen. F, M K2, K3
Der Studierende versteht Ethernet und die wichtigsten Protokolle der Internet Protocol Suite soweit, dass er:    
  • Netzwerkinterfaces und Protokollfunktionen konzipieren und konfigurieren kann.
F, M K3
  • fähig ist, Vorgänge im Netzwerk auf unterschiedlichen Ebenen mit Hilfe geeigneter Tools zu analysieren
F, M K3, K4
  • und einfachere Probleme zu diagnostizieren und Lösungen zu finden.
F, M K3, K4
Der Studierende kann einfach Client/Server-Programme nachvollziehen und erweitern. F, M K2, K3
Modul­inhalte Theorie:
- Grundlagen der Kommunikationstechnik
- Local Area Networks (Ethernet, Bridging)
- Internet Protokolle (IP, Routing)
- Transport Layer (UDP, TCP)
- Netzwerk Applikationen, Infrastrukturdienste und Protokolle (DNS, SMTP, HTTP etc.)
- Schnittstelle zum Transport Layer (Socket-API)

Praktikum:
- Protocol Analyzer
- Ethernet
- Bridging
- Routing
- TCP
- einige ausgewählte und wichtige Application Layer Protocols
Lehrmittel / Materialien - Ausformuliertes Script
- Folien

- Moodle Selbsttest
- Praktikumsanleitungen
- User Manuals
Ergänzende Literatur  
Zulassungs-voraus­setzungen   
Unterrichts­sprache (X) Deutsch ( ) Englisch
Teil des Internatio­nalen Profils ( ) Ja (X) Nein
Modul­ausprägung Typ 3a
  Details siehe unter: T_CL_Modulauspraegungen_SM2025
Leistungs­nachweise
Bezeich­nung Art Form Um­fang Bewertung Gewich­tung
Leistungs­­nachweise während Unterrichts­zeit Milestones im Praktikum Vorführung oder schriftlich je 5. Min pro Praktikum /Gruppe *) gemäss Summe der erzielten Punkte aus allen Praktika 20%
Semesterendprüfung Klausur schriftlich 90 Min. Benotung 80%
Bemer­kungen Räume für Praktika:
- Winterthur: TE528 maximal 20 Studierende
- Zürich: ZL O3.20 / O3.26 maximal je 15 Studierende
Rechts­grundlage Die Modulbeschreibung ist neben Rahmenprüfungsordnung und Studienordnung Teil der Rechtsgrundlage. Sie ist verbindlich. Eine in der ersten Unterrichtswoche des Semesters schriftlich festgehaltene und kommunizierte Modulvereinbarung kann die Modulbeschreibung präzisieren. Die Modulvereinbarung ersetzt nicht die Modulbeschreibung.
 
 

Hinweis

Kurs: Kommunikationstechnik - Praktikum
Nr.
t.BA.IT.KT.13HS.P
Bezeichnung
Kommunikationstechnik - Praktikum

Hinweis

  • Für das Stichdatum 01.08.2099 ist kein Modulbeschreibungstext im System verfügbar.
Kurs: Kommunikationstechnik - Vorlesung
Nr.
t.BA.IT.KT.13HS.V
Bezeichnung
Kommunikationstechnik - Vorlesung

Hinweis

  • Für das Stichdatum 01.08.2099 ist kein Modulbeschreibungstext im System verfügbar.