n.BA.BT.Tech2.15HS (Technology 2) 
Module: Technology 2
This information was generated on: 12 June 2021
No.
n.BA.BT.Tech2.15HS
Title
Technology 2
Managed by
Iris Poggendorf
Credits
6

Description

Version: 2.0 start 01 August 2016
Studiengang Biotechnologie
Zugehörige Kurse / Gewichtung
Kurscode Kursbezeichnung Gewichtung
n.BA.BT.Bete2.15HS.V Betriebstechnik 2 50%
n.BA.BT.Phy2.15HS.V Physik 2 50%
     
     
     
     
Status Pflichtmodul
*Typus C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
Geltende Rechtsordnungen RPO vom 29. Januar 2008, Studienordnung des Dept. N vom 15. Dez. 2009, Anhang für den Bachelorstudiengang Biotechnologie
Vorausgesetzte Module -
Anschlussmodule Technologie 3
Bemerkungen Das Modul Technologie 2 ist Teil der Modulgruppe Technologie und Kommunikation 2 (Gewichtung s. Anhang für den Bachelorstudiengang Biotechnologie)
Telefon Modulverantwortliche +41 (0)58 934 56 64
E-Mail Modulverantwortliche iris.poggendorf@zhaw.ch

*Typus:
C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
R Related course/module (Unterstützung des Kerngebiets mit Vermittlung von Vor- oder Zusatzkenntnissen)
M Minor course/module (Wahl- oder Ergänzungskurs/-modul)

Note

Course: Operating Technology 2
No.
n.BA.BT.Bete2.15HS.V
Title
Operating Technology 2
Managed by
Poggendorf Iris

Description

Version: 2.0 start 01 August 2019
Status Pflichtkurs
*Typus C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes
Geltende Rechtsordnungen RPO vom 29. Januar 2008, Studienordnung des Dept. N vom 15. Dez. 2009, Anhang für den Bachelorstudiengang Biotechnologie
Gesamtarbeitsaufwand  in Lektionen
Semester 2. Semester
Kontaktstudium 16
Begleitetes Selbststudium 12
Autonomes Selbststudium 62
Total Workload 90
Dozierende, Referenten/Innen, Mitarbeitende Iris Poggendorf und weitere ReferentInnen
Zu erreichende Kompetenzen
  • Der Kurs Betriebstechnik 2 gibt einen Überblick über die notwendigen technischen Medien in einem Produktionsbetrieb. Ausserdem werden die strömungstechnischen Grundlagen für die Auslegung und den Betrieb von Rohrleitungen und Pumpen zum Transport von Flüssigkeiten und Feststoffen behandelt.

  • Die Studierenden kennen die Grundlagen zur Versorgung eines Betriebes mit elektrischer Energie, Wasser, Abwasser, Dampf, Kältemittel, Druckluft und Vakuum. Sie lernen einfache Aufgaben zur Strömungslehre zu lösen sowie den Druckwiderstand in Rohrleitungen rechnerisch abzuschätzen sowie Pumpen auszulegen.
Lerninhalte
  • Elektrische Energie
  • Wasser / WFI
  • Wasserdampf
  • Kältemittel / Kältemaschinen
  • Druckluft / Vakuum
  • Ideale / reale Rohrströmung
  • Druckverlustberechnung
  • Pumpen für die Lebensmittel- und Biotechnologie
  • Fördern von Feststoffen
Unterrichtssprache Deutsch
Präsenzverpflichtung Praktika
Leistungsnachweis Pumpenpraktikum: obligatorisch
Erfahrungsnote: Note schriftliche Leistungsüberprüfung (Gewichtung: 67%),
Note Pumpenbeleg (Gewichtung: 33%),
Total Erfahrungsnote 100%

Entschuldigt verpasste schriftliche Leistungsüberprüfung wird im Rahmen einer mündlichen Prüfung im Semester nachgeholt.

Wenn bei einer Repetitionsprüfung 5 oder weniger Studierende teilnehmen, kann die Prüfungsform auf Antrag des/der Dozierenden abgeändert werden: d.h. anstatt einer schriftlichen kann eine mündliche Prüfung abgehalten werden. Dazu braucht es das schriftliche Einverständnis der Studierenden. (Bitte entsprechende Meldung der geänderten Prüfungsform an pruefungsadmin.lsfm@zhaw.ch; Formular kann beim Studiensekretariat bezogen werden.
Bibliographie Unterrichtsunterlagen: Skript „Betriebstechnik 2“
Weiterführende Bücher:
  • Ignatowitz E: Chemietechnik;
  • Bockhart H-D, Güntzschel P, Poetschukat A: Grundlagen der Verfahrenstechnik für Ingenieure
Erforderliche Vorkenntnisse Betriebstechnik 1
Anschlusskurse -
Bemerkungen -
Telefon Modulverantwortliche +41 (0)58 934 56 64
E-Mail Modulverantwortliche iris.poggendorf@zhaw.ch

*Typus:
C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
R Related course/module (Unterstützung des Kerngebiets mit Vermittlung von Vor- und Zusatzkenntnissen)
M Minor course/module (Wahl- oder Ergänzungskurs/-modul)

Note

Course: Physics 2
No.
n.BA.BT.Phy2.15HS.V
Title
Physics 2
Managed by
Claus Horn

Description

Version: 5.0 start 01 August 2020
Status Pflichtkurs
*Typus C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
Geltende Rechtsordnungen RPO vom 29. Januar 2008, Studienordnung des Dept. N vom 15. Dez. 2009, Anhang für den Bachelorstudiengang Biotechnologie
Gesamtarbeitsaufwand  in Lektionen
Semester 2. Semester
Kontaktstudium 28
Begleitetes Selbststudium  
Autonomes Selbststudium 62
Total Workload 90
Dozierende, Referenten/Innen, Mitarbeitende Claus Horn
 
Beat Gautschi
Zu erreichende Kompetenzen Die Studierenden lernen an ausgewählten Begriffen und Konzepten  exemplarisch die Arbeitsweise der Physik kennen. Im Zentrum steht nicht die Vielfalt der Phänomene, sondern deren Beschreibung und Verknüpfung mit grundlegenden Modellvorstellungen. Die Anwendung der Differential- und Integralrechnung sowie die elementare Vektorrechnung werden zunehmend eingesetzt und an konkreten Aufgabenstellungen angewendet.

Die Studierenden vertiefen Grundbegriffe aus den Themenfeldern:Feldbegriff, Thermodynamik, Optik, Aufbau der Atome und Elektrodynamik.
Lerninhalte Thermodynamik
  • Aggregatszustände: reale Gase, Dampfdruck, Luftfeuchtigkeit
  • Kreisprozesse: Zustandsänderungen des idealen Gases, Carnot- Prozess, Wärmepumpe.
  • Entropie: reversible und irreversible Prozesse, 2. Hauptsatz, Definition und Anwendungen des Entropiebegriffs.
Elektrodynamik
  • Feldbegriff
  • Magnetfeld
  • Zusammenhang Elektrizität vs. Magnetismus
  • Wechselstrom
  • Stromversorgung, Haushaltnetz, Sicherheitseinrichtungen
  • Elektromotoren
Wellenmechanik
  • Schwingungen und Wellen
  • Wellenphänomene
  • Optik
Unterrichtssprache Deutsch
Präsenzverpflichtung Präsenzpflicht
Leistungsnachweis Modulprüfung: schriftlich (Gewichtung: 100%)

Wenn bei einer Repetitionsprüfung 5 oder weniger Studierende teilnehmen, kann die Prüfungsform auf Antrag des/der Dozierenden abgeändert werden: d.h. anstatt einer schriftlichen kann eine mündliche Prüfung abgehalten werden. Dazu braucht es das schriftliche Einverständnis der Studierenden. (Bitte entsprechende Meldung der geänderten Prüfungsform an pruefungsadmin.lsfm@zhaw.ch; Formular kann beim Studiensekretariat bezogen werden.)
Bibliographie Skript
Erforderliche Vorkenntnisse Physik 1, Mathematik 1 und 2
Anschlusskurse -
Bemerkungen Physik 2 und Praktikum Physik 2 müssen im gleichen Semester besucht werden.
Lerninhalte des Kurses Praktikum Physik 2 sind Teil des Leistungsnachweises.
Telefon Modulverantwortliche +41 (0)58 934 51 47
E-Mail Modulverantwortliche claus.horn@zhaw.ch

*Typus:
C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
R Related course/module (Unterstützung des Kerngebiets mit Vermittlung von Vor- und Zusatzkenntnissen)
M Minor course/module (Wahl- oder Ergänzungskurs/-modul)

Note