n.BA.FM.GLNawi.15HS (Grundlagen Naturwissenschaften) 
Modul: Grundlagen Naturwissenschaften
Diese Information wurde generiert am: 11.08.2022
Nr.
n.BA.FM.GLNawi.15HS
Bezeichnung
Grundlagen Naturwissenschaften
Leitung
Thomas Hofmann
Credits
4

Beschreibung

Version: 1.0 gültig ab 01.08.2015
Studiengang Facility Management
Zugehörige Kurse / Gewichtung
Kurscode Kursbezeichnung Gewichtung
n.BA.FM.Mat.15HS.V Mathematik 50%
n.BA.FM.Che.15HS.V Chemie für FM 50%
     
     
     
     
Status Pflichtmodul
*Typus C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
Geltende Rechtsordnungen RPO vom 29. Januar 2008, Studienordnung des Dept. N vom 15. Dez. 2009, Anhang für den Bachelorstudiengang Facility Management
Vorausgesetzte Module -
Anschlussmodule -
Bemerkungen -
Telefon Modulverantwortliche +41 (0)58 934 56 27
E-Mail Modulverantwortliche thomas.hofmann@zhaw.ch

*Typus:
C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
R Related course/module (Unterstützung des Kerngebiets mit Vermittlung von Vor- oder Zusatzkenntnissen)
M Minor course/module (Wahl- oder Ergänzungskurs/-modul)
Kurs: Chemie für FM
Nr.
n.BA.FM.Che.15HS.V
Bezeichnung
Chemie für FM
Leitung
Thomas Hofmann

Beschreibung

Version: 2.0 gültig ab 01.08.2016
Status Pflichtkurs
*Typus C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
Geltende Rechtsordnungen RPO vom 29. Januar 2008, Studienordnung des Dept. N vom 15. Dez. 2009, Anhang für den Bachelorstudiengang Facility Management
Gesamtarbeitsaufwand  in Lektionen
Semester 1. Semester
Kontaktstudium 35
Begleitetes Selbststudium  
Autonomes Selbststudium 25
Total Workload 60
Dozierende, Referenten/Innen, Mitarbeitende Thomas Hofmann,Thomas Leiblein, Boris Thamberger
Zu erreichende Kompetenzen Die Studierenden...
…verstehen die Begriffe Materie, Atomaufbau, Periodensystem (PSE) und Bindungen.
…kennen das Massenwirkungsgesetz, pH und Redox sowie Grundbegriffe der Wasserhärte.
…haben eine Einführung in Säuren und Basen sowie Verseifung und Veresterung  erhalten.
…kennen die verschiedenen Tensid-Familien und ihre Anwendung in Reinigungsmitteln.
...verstehen die Anwendung von Weichmachersystemen in Beschichtungen und den Aufbau von Reinigungsmitteln.
Lerninhalte Grundlegende Begriffe der Chemie  und Zuordnung von Aufgaben aus dem FM-Alltag in den chemischen Kontext:
- Periodensystem (PSE),
- Bindungen, Massenwirkungsgesetz / Gleichgewichte
- Wasser und Wasserhärte
- pH und Redox (Korrosion)
- Aufbau und Herstellung von klassischen Reinigungs- und Pflegemitteln: Tenside, Pflegefilme

Vorlesungen und Praktikum sind aufeinander abgestimmt und ergänzen sich.
Unterrichtssprache Deutsch
Präsenzverpflichtung 80% des Praktikums
Leistungsnachweis Abgesetzte Modulprüfung – schriftlich (100%)

Wenn bei einer Repetitionsprüfung 5 oder weniger Studierende teilnehmen, kann die Prüfungsform auf Antrag des/der Dozierenden abgeändert werden: d.h. anstatt einer schriftlichen kann eine mündliche Prüfung abgehalten werden. Dazu braucht es das schriftliche Einverständnis der Studierenden. (Bitte entsprechende Meldung der geänderten Prüfungsform an pruefungsadmin.lsfm@zhaw.ch; Formular kann beim Studiensekretariat bezogen werden.)
Bibliographie Moodlekurs mit Übungen, Lehrfilmen, Literatur und Referenzen
Erforderliche Vorkenntnisse Sekundarschulniveau Chemie
(PSE, Stoff und Materie)
Anschlusskurse -
Bemerkungen Kursdokumentation auf Moodle
Telefon Modulverantwortliche +41 (0)58 934 56 27
E-Mail Modulverantwortliche thomas.hofmann@zhaw.ch

*Typus:
C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
R Related course/module (Unterstützung des Kerngebiets mit Vermittlung von Vor- und Zusatzkenntnissen)
M Minor course/module (Wahl- oder Ergänzungskurs/-modul)

Hinweis

Kurs: Mathematik
Nr.
n.BA.FM.Mat.15HS.V
Bezeichnung
Mathematik
Leitung
Lukas Hollenstein

Beschreibung

Version: 2.0 gültig ab 01.08.2017
Status Pflichtkurs
*Typus C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
Geltende Rechtsordnungen RPO vom 29. Januar 2008, Studienordnung des Dept. N vom 15. Dez. 2009, Anhang für den Bachelorstudiengang Facility Management
Gesamtarbeitsaufwand  in Lektionen
Semester 1. Semester
Kontaktstudium 28
Begleitetes Selbststudium 16
Autonomes Selbststudium 16
Total Workload 60
Dozierende, Referenten/Innen, Mitarbeitende Lukas Hollenstein
Zu erreichende Kompetenzen Die Studierenden festigen ihre Grundkenntnisse in Mathematik und erwerben die Kompetenz, mathematische Ansätze auf reale Probleme wie die Zinsrechnung, Kreditrechnung oder die Optimierung anzuwenden. Ausserdem lernen die Studierenden Daten darzustellen, Diagramme zu interpretieren und einfache Analysen vorzunehmen.
Lerninhalte Gleichungssysteme, Exponentialgleichungen
Funktionen:
  • Allgemeines
  • Lineare und quadratische Funktionen
  • Exponentialfunktionen
  • Logarithmische Funktionen
  • Potenzfunktionen
Wachstumsmodelle: exponentielle und logarithmische Prozesse (Zinsrechnung, Kreditrechnung)
Diagramme lesen und interpretieren
Grundsätzliches zu Ableitung und Integration
Optimierung
Darstellungsmöglichkeiten von Daten
Statistische Kenngrössen wie Mittelwert, Standardabweichung
Lineare Regression
Unterrichtssprache Deutsch
Präsenzverpflichtung -
Leistungsnachweis Erfahrungsnote – schriftliche Prüfung (20%)
Abgesetzte Modulprüfung – schriftlich (80%)

Wenn bei einer Repetitionsprüfung 5 oder weniger Studierende teilnehmen, kann die Prüfungsform auf Antrag des/der Dozierenden abgeändert werden: d.h. anstatt einer schriftlichen kann eine mündliche Prüfung abgehalten werden. Dazu braucht es das schriftliche Einverständnis der Studierenden. (Bitte entsprechende Meldung der geänderten Prüfungsform an pruefungsadmin.lsfm@zhaw.ch; Formular kann beim Studiensekretariat bezogen werden.)
Bibliographie Skript
Erforderliche Vorkenntnisse Mathematikkenntnisse auf dem Niveau BMS-Abschluss
Anschlusskurse Physik
Bemerkungen -
Telefon Modulverantwortliche +41 (0)58 934 54 02
E-Mail Modulverantwortliche lukas.hollenstein@zhaw.ch

*Typus:
C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
R Related course/module (Unterstützung des Kerngebiets mit Vermittlung von Vor- und Zusatzkenntnissen)
M Minor course/module (Wahl- oder Ergänzungskurs/-modul)

Hinweis