n.BA.FM.HoSe.15HS (Hospitality Services) 
Modul: Hospitality Services
Diese Information wurde generiert am: 10.08.2022
Nr.
n.BA.FM.HoSe.15HS
Bezeichnung
Hospitality Services
Leitung
Gabriela Leiblein-Züger
Credits
4

Beschreibung

Version: 2.0 gültig ab 01.08.2016
Studiengang Facility Management
Zugehörige Kurse / Gewichtung
Kurscode Kursbezeichnung Gewichtung
n.BA.FM.HoSe.15HS.V Hospitality Services 100%
     
     
     
     
     
Status Pflichtmodul
*Typus C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
Geltende Rechtsordnungen RPO vom 29. Januar 2008, Studienordnung des Dept. N vom 15. Dez. 2009, Anhang für den Bachelorstudiengang Facility Management
Vorausgesetzte Module -
Anschlussmodule -
Bemerkungen -
Telefon Modulverantwortliche +41 (0)58 934 59 66
E-Mail Modulverantwortliche gabriela.zueger@zhaw.ch

*Typus:
C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
R Related course/module (Unterstützung des Kerngebiets mit Vermittlung von Vor- oder Zusatzkenntnissen)
M Minor course/module (Wahl- oder Ergänzungskurs/-modul)

Hinweis

Kurs: Hospitality Services
Nr.
n.BA.FM.HoSe.15HS.V
Bezeichnung
Hospitality Services
Leitung
Gabriela Leiblein-Züger

Beschreibung

Version: 3.0 gültig ab 01.08.2017
Status Pflichtkurs
*Typus C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
Geltende Rechtsordnungen RPO vom 29. Januar 2008, Studienordnung des Dept. N vom 15. Dez. 2009, Anhang für den Bachelorstudiengang Facility Management
Gesamtarbeitsaufwand  in Lektionen
Semester 2. Semester
Kontaktstudium 48
Begleitetes Selbststudium 8
Autonomes Selbststudium 64
Total Workload 120
Dozierende, Referenten/Innen, Mitarbeitende Gabriela Züger, Irene Arnold Moos, diverse Fachreferent/innen
Zu erreichende Kompetenzen Die Studierenden sind in der Lage,
  • verschiedene Hospitality Services zu erkennen und zu beschreiben.
  • Aufgaben und Verantwortungen verschiedener Hospitality Services aufzuzeigen und zu gestalten.
  • die Vielfalt von Hospitality Services und deren Wichtigkeit zu analysieren und deren Einsatznotwendigkeit zu beurteilen.
  • die Service- und Produktionsprozesse der Gemeinschaftsgastronomie zu beschreiben und mittels geeigneter Kriterien zu analysieren und zu beurteilen.
  • ausgewählte gastronomische Dienstleistungen (insbesondere Produktion und Service) zu gestalten.
  • Optimierungsmöglichkeiten für die einzelnen Prozessschritte der Verpflegung aufzuzeigen.
  • als kompetente Gesprächspartner gegenüber Vertretern des Kerngeschäftes sowie den Fachpersonen der einzelnen Dienstleistungsbereiche aufzutreten.
Lerninhalte Kursteil Hospitality Services:
  • Übersicht Hospitality Services
  • Hospitality
  • Ver- und Entsorgung
    • Logistik
    • Beschaffung, Lagerbewirtschaftung
    • Abfallentsorgung
  • Einkauf und Offerten
  • Mobilität
    • Personentransport
    • Reisedienste
    • Fuhrparkmanagement
  • Auftrags-, Beanstandungsmanagement
  • Bekleidung
  • Empfang und Telefonie
  • Konferenzraummanagement
  • Übersicht Hospitality Service
Kursteil Verpflegung:
  • Einführung in die Ausser-Haus-Verpflegung
  • Aspekte der Personalverpflegung
  • Angebotsgestaltung
  • Von der Warenannahme bis zur Entsorgung
    • Warenannahme und Warenlagerung
    • Vorbereiten und Zubereiten
    • Portionieren und Ausgabe
    • Rücknahme und Entsorgung
  • Servicekunde/Anlassorganisation
  • Hygiene- und Lebensmittelrecht
  • Organisations- und Führungsaspekte (Küchenorganisation, Einsatzplanung, EDV-Einsatzmöglichkeiten)
Unterrichtssprache Deutsch
Präsenzverpflichtung -
Leistungsnachweis Abgesetzte Modulprüfung – schriftlich (100%)

Wenn bei einer Repetitionsprüfung 5 oder weniger Studierende teilnehmen, kann die Prüfungsform auf Antrag des/der Dozierenden abgeändert werden: d.h. anstatt einer schriftlichen kann eine mündliche Prüfung abgehalten werden. Dazu braucht es das schriftliche Einverständnis der Studierenden. (Bitte entsprechende Meldung der geänderten Prüfungsform an pruefungsadmin.lsfm@zhaw.ch; Formular kann beim Studiensekretariat bezogen werden.)
Bibliographie Unterrichtsunterlagen: Skript und Folien der Dozierenden und Referenten
Empfohlene Literatur: wird bekannt gegeben
Erforderliche Vorkenntnisse -
Anschlusskurse Wahlpflichtmodule, z.B.
- Foodservice
- Lodging Operations
- Textilservice
- Sicherheitsmanagement
- Beschaffung und Vertragsmanagement
Bemerkungen -
Telefon Modulverantwortliche +41 (0)58 934 59 66
E-Mail Modulverantwortliche gabriela.zueger@zhaw.ch

*Typus:
C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
R Related course/module (Unterstützung des Kerngebiets mit Vermittlung von Vor- und Zusatzkenntnissen)
M Minor course/module (Wahl- oder Ergänzungskurs/-modul)

Hinweis