n.BA.FM.Füpr.15HS (Führungspraxis) 
Modul: Führungspraxis
Diese Information wurde generiert am: 10.08.2022
Nr.
n.BA.FM.Füpr.15HS
Bezeichnung
Führungspraxis
Leitung
Nic Kleiber
Credits
4

Beschreibung

Version: 2.0 gültig ab 01.08.2017
Studiengang Facility Management
Zugehörige Kurse / Gewichtung
Kurscode Kursbezeichnung Gewichtung
n.BA.FM.Füpr.15HS.V Führungspraxis 100%
     
     
     
     
     
Status Wahlpflichtmodul
*Typus C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
Geltende Rechtsordnungen RPO vom 29. Januar 2008, Studienordnung des Dept. N vom 15. Dez. 2009, Anhang für den Bachelorstudiengang Facility Management
Vorausgesetzte Module -
Anschlussmodule -
Bemerkungen Dieses Modul wird im 6. Semester angeboten.
Telefon Modulverantwortliche +41
E-Mail Modulverantwortliche nic.kleiber@zhaw.ch

*Typus:
C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
R Related course/module (Unterstützung des Kerngebiets mit Vermittlung von Vor- oder Zusatzkenntnissen)
M Minor course/module (Wahl- oder Ergänzungskurs/-modul)

Hinweis

Kurs: Führungspraxis
Nr.
n.BA.FM.Füpr.15HS.V
Bezeichnung
Führungspraxis
Leitung
Nic Kleiber

Beschreibung

Version: 2.0 gültig ab 01.08.2017
Status Wahlpflichtkurs
*Typus C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
Geltende Rechtsordnungen RPO vom 29. Januar 2008, Studienordnung des Dept. N vom 15. Dez. 2009, Anhang für den Bachelorstudiengang Facility Management
Gesamtarbeitsaufwand  in Lektionen
Semester 5. / 6. Semester
Kontaktstudium 56
Begleitetes Selbststudium 8
Autonomes Selbststudium 56
Total Workload 120
Dozierende, Referenten/Innen, Mitarbeitende Nic Kleiber
Praxisexperten zu ausgewählten Themen
Videoassistenz für Übungen
Zu erreichende Kompetenzen Die Studierenden erweitern und konkretisieren ihre Führungskompetenz und ihre Kommunikationskompetenz für alltägliche und schwierige Führungssituationen.

1. Teil Führungskompetenz:
Sie sind unter anderem in der Lage
  1. ihre persönliche Führungsmotivation zu reflektieren und zu formulieren
  2. Aussagen über erfolgreiche und wirksame Führung und konkrete Umsetzungsmassnahmen zu machen
  3. ihren persönlichen Führungsstil zu reflektieren und zu kommentieren
  4. ihre Führungspersönlichkeit und das sich daraus ergebende Führungspotenzial zu reflektieren und zu beschreiben
  5. das Selbstmanagement (Ressourcenmanagement) zu reflektieren und im Hinblick auf Vorbildwirkung in einer Führungsposition zu optimieren
  6. die ersten 100 Tage in einer zukünftigen Führungssituation konkret und erfolgversprechend zu planen
  7. eine persönliche Kompetenzbilanz u.a. aus allen soft-skills-Modulen des FM-Studiums zu erstellen und diese in ein Kompetenzprofil für das Bewerbungsdossier und in Bewerbungsprozesse einfliessen zu lassen.
2. Teil Kommunikationskompetenz:
Sie sind unter anderem in der Lage
  1. Führungsgespräche (inkl. Kritik-, Konflikt-, Coaching- und Anstellungsgespräche) professionell vorzubereiten und durch Übungen ihr Handlungsrepertoire zu erweitern und zu konkretisieren
  2. die Körpersprache und die positive Kommunikation (den „Casanova-Effekt“) als Kommunikationsinstrument zu nutzen
  3. ihre Auftrittskompetenz beim Präsentieren und Verhandeln durch Übungen zu erweitern und zu konkretisieren
  4. verschiedenartige Sitzungen professionell vorzubereiten und zielführend zu moderieren
  5. Business Communication Standards beim Gestalten von Berichten (z.B. Projekt- und Geschäftsberichte), Präsentationen etc. sprachlich und visuell einheitlich und professionell anzuwenden.
Lerninhalte 1. Teil Führungskompetenz:
  • Kreis-Modell der Führungskompetenz für das Self-Assessment
  • Reflexion der Führungs- und Karrieremotivation mit dem Karriere-Anker
  • Selbstbeurteilung zu Erfolgsfaktoren der Führung und persönliche Umsetzungsmöglichkeiten
  • Führungsstil-Analyse im Verhaltensgitter von Blake & Mouton
  • Persönlichkeitsanalyse mit dem BIP-Profil und dem Mini-Skript-Fragebogen
  • Führungspersönlichkeit und Führungspotenzial
  • Selbstmanagement: persönliche Reflexion und Verbesserungsmöglichkeiten
  • Neueinstieg als junge Führungskraft: die ersten 100 Tage erfolgversprechend planen
  • Persönliche Kompetenzbilanz im Kreis-Modell Führungskompetenz zusammenstellen und in ein Kompetenzprofil für den Bewerbungsprozess transferieren.
2. Teil Kommunikationskompetenz:
  • Alltagskommunikation und Führungsgespräche im Führungsrad von Malik
  • Führungsgespräche (inkl. Kritik-, Konflikt-, Coaching- und Anstellungsgespräche) professionell vorbereiten und üben
  • Körpersprache und die positive Kommunikation (den „Casanova-Effekt“) als Kommunikationsinstrument nutzen
  • Training der Auftrittskompetenz beim Präsentieren und Verhandeln
  • Sich Verkaufen im Gespräch
  • Training der Moderationskompetenz in verschiedenartigen Sitzungen
  • Anwenden von Business Communication Standards beim Gestalten von Berichten (z.B. Projekt- und Geschäftsberichte), Präsentationen etc..
Unterrichtssprache Deutsch
Präsenzverpflichtung Der Seminarcharakter baut auf Dialog, Training und Reflexion in der Gruppe. Aktive Mitarbeit ist darum notwendig und erwünscht.
Leistungsnachweis Erfahrungsnote (100%) durch Leistungsnachweise

Wenn bei einer Repetitionsprüfung 5 oder weniger Studierende teilnehmen, kann die Prüfungsform auf Antrag des/der Dozierenden abgeändert werden: d.h. anstatt einer schriftlichen kann eine mündliche Prüfung abgehalten werden. Dazu braucht es das schriftliche Einverständnis der Studierenden. (Bitte entsprechende Meldung der geänderten Prüfungsform an pruefungsadmin.lsfm@zhaw.ch; Formular kann beim Studiensekretariat bezogen werden.)
Bibliographie Pflichtlektüre: Unterrichtsskript und Fachartikel auf MOODLE.
Vertiefungslektüre:
Ebneter, A. (2012, 3. Aufl.): Erfolgreich in der ersten Chefposition. Zürich: Praxium.
Schermuly, C. C.(2013): Führung. Berlin: Deutscher Psychologen Verlag GmbH.
Erforderliche Vorkenntnisse Personalführung 2 (5. Sem.)
Projektwoche Konfliktmanagement und Teamfähigkeit (4. Sem.)
Personalführung (3. Sem.)
Anschlusskurse -
Bemerkungen Dieser Kurs wird im 6. Semester angeboten.
Telefon Modulverantwortliche +41
E-Mail Modulverantwortliche nic.kleiber@zhaw.ch

*Typus:
C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
R Related course/module (Unterstützung des Kerngebiets mit Vermittlung von Vor- und Zusatzkenntnissen)
M Minor course/module (Wahl- oder Ergänzungskurs/-modul)

Hinweis