n.BA.FM.Evma.15HS (Eventmanagement) 
Modul: Eventmanagement
Diese Information wurde generiert am: 10.08.2022
Nr.
n.BA.FM.Evma.15HS
Bezeichnung
Eventmanagement
Leitung
Susanne Nörr Pfenninger
Credits
4

Beschreibung

Version: 3.0 gültig ab 01.08.2019
Studiengang Facility Management
Zugehörige Kurse / Gewichtung
Kurscode Kursbezeichnung Gewichtung
n.BA.FM.Evma.15HS.V Eventmanagement 100%
     
     
     
     
     
Status Wahlpflichtmodul
*Typus C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
Geltende Rechtsordnungen RPO vom 29. Januar 2008, Studienordnung des Dept. N vom 15. Dez. 2009, Anhang für den Bachelorstudiengang Facility Management
Vorausgesetzte Module -
Anschlussmodule -
Bemerkungen Dieses Modul wird im 5. oder 6. Semester angeboten.
Telefon Modulverantwortliche +41 (0)58 934 50 30
E-Mail Modulverantwortliche susanne.noerr@zhaw.ch

*Typus:
C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
R Related course/module (Unterstützung des Kerngebiets mit Vermittlung von Vor- oder Zusatzkenntnissen)
M Minor course/module (Wahl- oder Ergänzungskurs/-modul)

Hinweis

Kurs: Eventmanagement
Nr.
n.BA.FM.Evma.15HS.V
Bezeichnung
Eventmanagement
Leitung
Susanne Nörr-Pfenninger

Beschreibung

Version: 4.0 gültig ab 01.08.2019

Status

Wahlpflichtkurs
*Typus C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
Geltende Rechtsordnungen RPO vom 29. Januar 2008, Studienordnung des Dept. N vom 15. Dez. 2009, Anhang für den Bachelorstudiengang Facility Management
Gesamtarbeitsaufwand  in Lektionen
Semester 5./ 6. Semester
Kontaktstudium 48
Begleitetes Selbststudium 30
Autonomes Selbststudium 42
Total Workload 120
Dozierende, Referenten/Innen, Mitarbeitende Susanne Nörr-Pfenninger, weitere externe Referenten
Zu erreichende Kompetenzen

Die Studierenden sind nach diesem Modul befähigt, kleinere Events unter Berücksichtigung aller Aspekte des Eventmanagements zu planen, zu organisieren und durchzuführen. Sie kennen beispielsweise die rechtlichen Vorgaben für öffentliche Veranstaltungen und können ein Sicherheitsdispositiv bzw. Notfallszenarien ausarbeiten. Sie sind fähig einen Event zu budgetieren, ein Sponsoring & Fundraising aufzubauen sowie einen detaillierten Regieplan/Ablaufplan auszuarbeiten.

Lerninhalte

Im Modul werden sich die Studierenden zu Beginn mit den verschiedenen Formen von Events sowie den Anbietern auf dem CH-Markt und der Marktsituation als solches auseinandersetzen.

Anschliessend setzen sich die Studierenden zum einen theoretisch und gleichzeitig praktisch mit folgenden Themen des Eventmanagements auseinandersetzen:

  • Food & Beverage Management

  • Eventbudgetierung

  • Sicherheit (Crowd Management) und Risikomanagement

  • Medien- und Veranstaltungstechnik (Lichttechnik/ Lichtgestaltung, Tontechnik/Tongestaltung, Kommunikationstechnik)

  • Sponsoring

  • Rechtliche Aspekte (Vertragsarten, Bewilligungen, Steuern, Versicherungen, Richtlinien und Vorschriften, Musikrechte)

  • Eventmarketing und -kommunikation

Das Modul zeichnet sich durch hohe Praxisnähe aus. Zu den spezifischen Themen werden erfahrene Gastreferenten eingeladen, welche fundiert informieren. Die einzelnen Themen werden sowohl im Unterricht wie auch im Selbststudium an einem realen Anlass aus der Praxis erarbeitet. Am Ende des Semesters verfügen die Studierenden über ein ausgearbeitetes Eventkonzept, welches ihnen als Vorlage dienen kann, um später im Berufsleben Events professionell planen und umsetzen zu können.

 

Unterrichtssprache Deutsch
Präsenzverpflichtung obligatorische Präsenz an bestimmten Daten gem. detailliertem Semesterplan
Leistungsnachweis Erfahrungsnote - Gruppenarbeit (70%)
abgesetzte Modulendprüfung - schriftlich (30%)

Wenn bei einer Repetitionsprüfung 5 oder weniger Studierende teilnehmen, kann die Prüfungsform auf Antrag des/der Dozierenden abgeändert werden: d.h. anstatt einer schriftlichen kann eine mündliche Prüfung abgehalten werden. Dazu braucht es das schriftliche Einverständnis der Studierenden. (Bitte entsprechende Meldung der geänderten Prüfungsform an pruefungsadmin.lsfm@zhaw.ch; Formular kann beim Studiensekretariat bezogen werden.)
Bibliographie Unterrichtsskript
Empfohlene Literatur:
Erforderliche Vorkenntnisse -
Anschlusskurse -
Bemerkungen Dieser Kurs wird im 5. oder 6. Semester angeboten.
Telefon Modulverantwortliche +41 (0)58 934 50 30
E-Mail Modulverantwortliche susanne.noerr@zhaw.ch

*Typus:
C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
R Related course/module (Unterstützung des Kerngebiets mit Vermittlung von Vor- und Zusatzkenntnissen)
M Minor course/module (Wahl- oder Ergänzungskurs/-modul)

Im Modul werden sich die Studierenden zu Beginn mit den Formen von Events sowie den Anbietern auf dem CH-Markt und der Marktsituation als solches auseinandersetzen und einen kurzen Einblick in die  Entwicklung von Events erhalten.

Nach werden die Studierenden sich intensiv mit folgenden Themen des Eventmanagements auseinandersetzen:

  • Veranstaltungsaufbau und -rückbau (Messebau, Mietmöbel , Tribünen, Deko, Toiletten, Reinigung)
  • Location (Beschaffung, Vermietung, SErvices von Hallen, Sälen, Zelten, Sonderbauten)
  • Veranstaltungslogistik (Personen- / Material- / Informationslogistik)
  • Medien- und Veranstaltungstechnik (Lichttechnik/ Lichtgestaltung, Tontechnik/Tongestaltung, Kommunikationstechnik),
  • Sicherheit (Personensicherheit, Personenschutz, Feuerwehr, Sanität)
  • Kosten und Finanzierung
  • Food & Beverage Management  (Catering, Partyservice)
  • Rechtliche Aspekte (Vertragsarten, Bewilligungen, Steuern, Versicherungen, Richtlinien und Vorschriften, Musikrechte)
  • Eventmarketing und -kommunikation

Das Modul zeichnet sich durch hohe Praxisnähe aus. Es werden Einblicke in aktuelle Events ermöglicht und Exkursionen organisiert. Zu den spezifischen Themen werden erfahrene Gastreferenten eingeladen und fundiert informieren.

Den Abschluss des Moduls bildet die Planung eines realen Anlasses aus der Praxis.

Hinweis