n.BA.FM.LoOp.15HS (Lodging operations) 
Modul: Lodging operations
Diese Information wurde generiert am: 10.08.2022
Nr.
n.BA.FM.LoOp.15HS
Bezeichnung
Lodging operations
Leitung
Susanne Hofer
Credits
4

Beschreibung

Version: 1.0 gültig ab 01.08.2015
Studiengang Facility Management
Zugehörige Kurse / Gewichtung
Kurscode Kursbezeichnung Gewichtung
n.BA.FM.LoOp.15HS.V Lodging operations 100%
     
     
     
     
     
Status Wahlpflichtkurs
*Typus C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
Geltende Rechtsordnungen RPO vom 29. Januar 2008, Studienordnung des Dept. N vom 15. Dez. 2009, Anhang für den Bachelorstudiengang Facility Management
Vorausgesetzte Module -
Anschlussmodule -
Bemerkungen Dieses Modul wird im 5. oder 6. Semester angeboten.
Telefon Modulverantwortliche +41 (0)58 934 56 28 
E-Mail Modulverantwortliche susanne.hofer@zhaw.ch

*Typus:
C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
R Related course/module (Unterstützung des Kerngebiets mit Vermittlung von Vor- oder Zusatzkenntnissen)
M Minor course/module (Wahl- oder Ergänzungskurs/-modul)
Kurs: Lodging operations
Nr.
n.BA.FM.LoOp.15HS.V
Bezeichnung
Lodging operations
Leitung
Susanne Hofer

Beschreibung

Version: 1.0 gültig ab 01.08.2015
Status Wahlpflichtkurs
*Typus C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
Geltende Rechtsordnungen RPO vom 29. Januar 2008, Studienordnung des Dept. N vom 15. Dez. 2009, Anhang für den Bachelorstudiengang Facility Management
Gesamtarbeitsaufwand  in Lektionen
Semester 5. / 6. Semester
Kontaktstudium 44
Begleitetes Selbststudium 16
Autonomes Selbststudium 60
Total Workload 120
Dozierende, Referenten/Innen, Mitarbeitende Susanne Hofer, Franziska Honegger, Beat Niedermann UBS, Vertreter von HotellerieSuisse, Exkursionen
Zu erreichende Kompetenzen Die Studierenden kennen die verschiedenen Beherbergungsmöglichkeiten und sind mit den darin angebotenen Dienstleistungen vertraut. Sie kennen die rechtlichen Grundlagen und finanztechnischen Konsequenzen dieser Angebote (z.B. Kreditkarten, Buchungssysteme, etc.). Im Weiteren sind ihnen die branchenspezifischen Führungstools in Bezug auf die Wirtschaftlichkeit, die diversen Finanzierungsmöglichkeiten und Finanzbewertungen geläufig. Grundlagen zu Kooperatoinsmöglichkeiten sowie Qualitätsgütesiegeln sind bekannt. Anhand gängiger Literatur sind die Studierenden in der Lage, Trends und gesetzliche Vorgaben zu erkennen und die Umsetzung in die Wege zu leiten.
Lerninhalte
  • Erkennen von makroökonomischen Drivern, welche Einfluss auf die unterschiedlichen Beherbergungsformen haben
  • Unterschiedliche Beherbergungsformen verlangen unterschiedliches Handling (Kundenbedürfnisse) welche den Studierenden bekannt sind
  • Kenntnisse von finanziellen und rechtlichen Grundlagen zur Führung eines Beherbergungsbetriebes
  • Kenntnisse von verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten
  • Erfahrung im Umgang mit gängiger Literatur inkl. gesetzlichen Vorgaben
  • Kenntnisse der diversen Dienstleistungsangebote (online Buchungsplattform, Kreditkarten, Qualitätsgütesiegeln, etc.) und deren Auswirkungen auf den Betrieb
Unterrichtssprache Deutsch
Präsenzverpflichtung -
Leistungsnachweis Abgesetzte Modulprüfung - schriftlich (100%)

Wenn bei einer Repetitionsprüfung 5 oder weniger Studierende teilnehmen, kann die Prüfungsform auf Antrag des/der Dozierenden abgeändert werden: d.h. anstatt einer schriftlichen kann eine mündliche Prüfung abgehalten werden. Dazu braucht es das schriftliche Einverständnis der Studierenden. (Bitte entsprechende Meldung der geänderten Prüfungsform an pruefungsadmin.lsfm@zhaw.ch; Formular kann beim Studiensekretariat bezogen werden.)
Bibliographie Skript. Auszüge aus Lehrmitteln werden vor Kursbeginn abgegeben.
Erforderliche Vorkenntnisse Financial Accounting Grundlagen und Aufbau
Finance Grundlagen
Services Marketing
Anschlusskurse -
Bemerkungen Dieser Kurs wird im 5. oder 6. Semester angeboten.
Telefon Modulverantwortliche +41 (0)58 934 56 28
E-Mail Modulverantwortliche susanne.hofer@zhaw.ch

*Typus:
C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
R Related course/module (Unterstützung des Kerngebiets mit Vermittlung von Vor- und Zusatzkenntnissen)
M Minor course/module (Wahl- oder Ergänzungskurs/-modul)