n.BA.BT.BPI1.16HS (Bioprozessinformatik 1) 
Modul: Bioprozessinformatik 1
Diese Information wurde generiert am: 15.05.2021
Nr.
n.BA.BT.BPI1.16HS
Bezeichnung
Bioprozessinformatik 1
Leitung
Judith Krautwald
Credits
3

Beschreibung

Version: 4.0 gültig ab 01.08.2019
Studiengang Biotechnologie
Zugehörige Kurse / Gewichtung
Kurscode Kursbezeichnung Gewichtung
n.BA.BT.BPI1.16HS.V Bioprozessinformatik 1 100%
     
     
     
     
     
Status Wahlpflichtmodul
*Typus C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
Geltende Rechtsordnungen RPO vom 29. Januar 2008, Studienordnung des Dept. N vom 15. Dez. 2009, Anhang für den Bachelorstudiengang Biotechnologie
Vorausgesetzte Module -
Anschlussmodule -
Bemerkungen Das Modul Bioprozessinformatik 1 ist Teil der Wahlpflichtmodule im 5. und 6. Semester. Es müssen in der Vertiefung Biotechnologie insgesamt 5 Module bzw. 15 Credits und in der Vertiefung Pharmazeutische Technologie 4 Module bzw. 12 Credits belegt werden.
Telefon Modulverantwortliche +41 (0)58 934 52 67
E-Mail Modulverantwortliche judith.krautwald@zhaw.ch

*Typus:
C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
R Related course/module (Unterstützung des Kerngebiets mit Vermittlung von Vor- oder Zusatzkenntnissen)
M Minor course/module (Wahl- oder Ergänzungskurs/-modul)

Hinweis

Kurs: Bioprozessinformatik 1
Nr.
n.BA.BT.BPI1.16HS.V
Bezeichnung
Bioprozessinformatik 1
Leitung
Judith Krautwald

Beschreibung

Version: 7.0 gültig ab 01.08.2020
Status Wahlpflichtkurs
*Typus C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
Geltende Rechtsordnungen RPO vom 29. Januar 2008, Studienordnung des Dept. N vom 15. Dez. 2009, Anhang für den Bachelorstudiengang Biotechnologie
Gesamtarbeitsaufwand  in Lektionen
Semester 5. Semester
Kontaktstudium 40
Begleitetes Selbststudium 10
Autonomes Selbststudium 40
Total Workload 90
Dozierende, Referenten/Innen, Mitarbeitende Judith Krautwald, Simone Heuri
Zu erreichende Kompetenzen

Ziel der Lehrveranstaltung ist das Erlernen der Grundzüge des wissenschaftlichen Rechnens am Beispiel der Programmiersprache Matlab oder Python. Die Studierenden können ihre Daten aus Experimenten wissenschaftlich auswerten, u.a. durch geeignete grafische Darstellung. Sie können Kurvenverläufe interpolieren, u.a. mittels linearer und nichtlinearer Regression. Sie können Modellparameter für heuristische Modelle aus  Messdaten ableiten. Sie sind in der Lage einfache Simulationen durchzuführen, z.B. durch das Lösen von Differentialgleichungen.

Lerninhalte

Wissenschaftliches Rechnen mittels einer Program­mier­sprache am Beispiel der Programmiersprache Matlab oder Python; u.a. Bestimmung von Schlüsselkomponenten und -reaktionen, lineare und nicht­lineare Regression, Interpolation und Extrapolation von Messdaten, grafische Darstellung von Messdaten, Lösen von Massen- und Energiebilanzen durch das Lösen von Differentialgleichungen

Das Programmieren wird anhand typischer Beispiele aus der Bioverfahrenstechnik erlernt.

Die Veranstaltung besteht aus Vorlesung mit integrierten Übungen. Ein Teil der Veranstaltung wird mittels Blended-Learning-Konzept umgesetzt, d.h. die Studierenden müssen theoretische Grundlagen im angeleiteten Selbststudium vorlesungsbegleitend teils vorbereiten.

Unterrichtssprache Deutsch
Präsenzverpflichtung keine
Leistungsnachweis
  • Erfahrungsnote: Durchschnitt der schriftlichen Leistungskontrollen der Unterrichtseinheiten (Gewichtung: 50%)
  • abgesetzte schriftliche Modulprüfung als e-Assessment (Gewichtung: 50%)
Wenn bei einer Repetitionsprüfung 5 oder weniger Studierende teilnehmen, kann die Prüfungsform auf Antrag des/der Dozierenden abgeändert werden: d.h. anstatt einer schriftlichen kann eine mündliche Prüfung abgehalten werden. Dazu braucht es das schriftliche Einverständnis der Studierenden. (Bitte entsprechende Meldung der geänderten Prüfungsform an pruefungsadmin.lsfm@zhaw.ch; Formular kann beim Studiensekretariat bezogen werden.)
Bibliographie siehe Kurs- bzw. Modulguide
Erforderliche Vorkenntnisse Mathematik, Informatik, Bioverfahrenstechnik, Bioprozesstechnik
Anschlusskurse -
Bemerkungen -
Telefon Modulverantwortliche +41 (0)58 934 52 67 - Judith Krautwald
+41 (0)58 934 56 63 - Simone Heuri
E-Mail Modulverantwortliche judith.krautwald@zhaw.ch
simone.heuri@zhaw.ch

*Typus:
C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
R Related course/module (Unterstützung des Kerngebiets mit Vermittlung von Vor- und Zusatzkenntnissen)
M Minor course/module (Wahl- oder Ergänzungskurs/-modul)

Hinweis