n.BA.UI.GLEEÖT1.16HS (Grundlagen Erneuerbare Energien und Ökotechnologien 1) 
Modul: Grundlagen Erneuerbare Energien und Ökotechnologien 1
Diese Information wurde generiert am: 02.12.2022
Nr.
n.BA.UI.GLEEÖT1.16HS
Bezeichnung
Grundlagen Erneuerbare Energien und Ökotechnologien 1
Leitung
Sven Strebel
Credits
4

Beschreibung

Version: 3.0 gültig ab 01.08.2022
Studiengang
Umweltingenieurwesen  
Zugehörige Kurse / Gewichtung
Kurscode Kursbezeichnung Gewichtung
n.BA.UI.GLEEÖT1.16HS.V Grundlagen Erneuerbare Energien und Ökotechnologien 1 100%
     
     
     
     
     
Status Pflichtkurs
*Typus C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
Geltende Rechtsordnungen RPO vom 29. Januar 2008, Studienordnung des Dept. N vom 15. Dez. 2009, Anhang für den Bachelorstudiengang Umweltingenieurwesen
Vorausgesetzte Module siehe Voraussetzungen im Modulguide
Anschlussmodule -
Bemerkungen Dieses Modul basiert auf das Niveau Naturwissenschaftlicher BMS. Für nicht N-BMS Abschlüsse wird ein vorbereitender Physikkurs angeboten.(freiwillig)
nur für Studierende der Vertiefung EÖ
Telefon Modulverantwortliche +41 (0)58 934 54 12
E-Mail Modulverantwortliche sven.strebel@zhaw.ch

*Typus:
C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
R Related course/module (Unterstützung des Kerngebiets mit Vermittlung von Vor- oder Zusatzkenntnissen)
M Minor course/module (Wahl- oder Ergänzungskurs/-modul)

Hinweis

Kurs: Grundlagen Erneuerbare Energien und Ökotechnologien 1
Nr.
n.BA.UI.GLEEÖT1.16HS.V
Bezeichnung
Grundlagen Erneuerbare Energien und Ökotechnologien 1
Leitung
Sven Strebel

Beschreibung

Version: 6.0 gültig ab 01.08.2022
Status Pflichtkurs
*Typus C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
Geltende Rechtsordnungen RPO vom 29. Januar 2008, Studienordnung des Dept. N vom 15. Dez. 2009, Anhang für den Bachelorstudiengang Umweltingenieurwesen
Gesamtarbeitsaufwand  in Lektionen
Semester 2. Semester
Kontaktstudium 50
Begleitetes Selbststudium 10
Autonomes Selbststudium 60
Total Workload 120
Dozierende, Referenten/Innen, Mitarbeitende Sven Strebel, Christoph Koller, René Itten, Jürg Rohrer
Zu erreichende Kompetenzen Die Studierenden kennen und verstehen die theoretischen Grundlagen und die physikalischen Gesetze der vermittelten Themen sowie das Potential und die Anwendungen der vorgestellten Technologien
Lerninhalte

Einführung / Big Picture

  • Grundlagen elektrische Energie und Leistung

  • Einführung Erneuerbare Energien

  • Energiebedarf Schweiz und Strategien

  • Einführung Energieeffizienz

  • Nachhaltigkeit der EE-Technologien (Wirtschaftlichkeit, Ökologie)

  • Energie- und umweltpolitischer Rahmen

Ökotechnologien
 

  • Definition Oekotechnologie

  • Prozesse, Organismen, Verfahren, Systembeschrieb

  • Abwasserparameter & Reinigungsverfahren

  • Lineare Systeme: Pflanzenkläranlagen

  • Kreislaufsysteme (u.a. Aquakultur & -ponic)

  • Energiebedarf Kreisläufe

Grundlagen Elektrotechnik

  • Grundlagen Digitaltechnik

  • Grundbegriffe und Grundschaltungen der Elektrotechnik

  • Grundlagen Messmethoden (Spannung, Strom, Widerstand)

  • Einführung Solarenergie und Photovoltaik

  • Grundlagen elektrische Felder und Kondensatoren im Gleichstromkreis

  • Einführung Wechselstromtechnik und sinusförmige Wechselgrössen

Unterrichtssprache Deutsch
Präsenzverpflichtung -
Leistungsnachweis Abgesetzte schriftliche Modulprüfung (100%) mit Zulassungsbedingungen. 

Für die Zulassung zur Modulabschlussprüfung müssen 8 von 10 Aufgabenblätter erfolgreich gelöst werden. Die Aufgabenblätter werden über das Semester verteilt abgegeben, welches im Selbststudium bis spätestens zu Beginn der nächsten Unterrichtseinheit (max. 1 Woche) gelöst werden muss. Studierende haben die Möglichkeit, nicht erfolgreich gelöste Aufgabenblätter während einer Woche zu überarbeiten.

Bei einer geringen Teilnehmerzahl kann die Prüfungsform der Repetitionsprüfung nach Absprache mit der Studiengangleitung durch Dozierende abgeändert werden: z.B. anstatt einer schriftlichen kann eine mündliche Prüfung abgehalten werden. Bitte entsprechende Meldung der geänderten Prüfungsform per E-Mail (ohne Formular) an pruefungsadmin.lsfm@zhaw.ch und Cc. Studiengangleitung.
Bibliographie Skript, Lehrmittel
Erforderliche Vorkenntnisse siehe Modulguide
Anschlusskurse -
Bemerkungen nur für Studierende der Vertiefung EÖ
Telefon Modulverantwortliche +41 (0)58 934 54 12
E-Mail Modulverantwortliche sven.strebel@zhaw.ch

*Typus:
C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
R Related course/module (Unterstützung des Kerngebiets mit Vermittlung von Vor- und Zusatzkenntnissen)
M Minor course/module (Wahl- oder Ergänzungskurs/-modul)

Hinweis