n.BA.UI.NEAR.18HS (Nachhaltige Entwicklung im Alpenraum) 
Modul: Nachhaltige Entwicklung im Alpenraum
Diese Information wurde generiert am: 04.07.2022
Nr.
n.BA.UI.NEAR.18HS
Bezeichnung
Nachhaltige Entwicklung im Alpenraum
Leitung
Birgit Reutz
Credits
6

Beschreibung

Version: 3.0 gültig ab 01.08.2021
Studiengang Umweltingenieurwesen
Zugehörige Kurse / Gewichtung
Kurscode Kursbezeichnung Gewichtung
n.BA.UI.NEAR.18HS.V Nachhaltige Entwicklung im Alpenraum 100%
     
     
     
     
     
Status Wahlpflichtmodul
*Typus C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogramms)
Geltende Rechtsordnungen RPO vom 29. Januar 2008, Studienordnung des Dept. N vom 15. Dez. 2009, Anhang für den Bachelorstudiengang Umweltingenieurwesen
Vorausgesetzte Module Grundlagenmodule UNE 1-3
Anschlussmodule -
Bemerkungen Kernmodul / Projektwoche ist Bestandteil des Moduls
Telefon Modulverantwortliche +41 (0)58 934 59 35
E-Mail Modulverantwortliche birgit.reutz@zhaw.ch

*Typus:
C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
R Related course/module (Unterstützung des Kerngebiets mit Vermittlung von Vor- oder Zusatzkenntnissen)
M Minor course/module (Wahl- oder Ergänzungskurs/-modul)

Hinweis

Kurs: Nachhaltige Entwicklung im Alpenraum
Nr.
n.BA.UI.NEAR.18HS.V
Bezeichnung
Nachhaltige Entwicklung im Alpenraum
Leitung
Birgit Reutz

Beschreibung

Version: 4.0 gültig ab 01.08.2021
Status Wahlpflichtkurs
*Typus C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogramms)
Geltende Rechtsordnungen RPO vom 29. Januar 2008, Studienordnung des Dept. N vom 15. Dez. 2009, Anhang für den Bachelorstudiengang Umweltingenieurwesen
Gesamtarbeitsaufwand  in Lektionen
Semester 6. Semester
Kontaktstudium 50
Begleitetes Selbststudium 40
Autonomes Selbststudium 90
Total Workload 180
Dozierende, Referenten/Innen, Mitarbeitende Birgit Reutz, Mengina Gilli, Claudia Veith und weitere interne und externe Dozierende
Zu erreichende Kompetenzen

FACH- UND METHODENKOMPETENZEN

Die Studierenden…
  • können ihr Wissen zu Change Management für eine nachhaltige Entwicklung an Beispielen im internationalen Kontext (Fokus Alpenraum) anwenden und reflektieren.
  • haben einen Überblick zu Alpenschutz und Pärken international und können die wichtigsten nachhaltigkeitsrelevanten Alpennetzwerke und Akteur*innen benennen
  • können die wichtigsten Instrumente und Förderprogramme für eine nachhaltige Entwicklung im Alpenraum benennen.
  • können Projektbeispiele für eine nachhaltige Entwicklung analysieren, reflektieren, kritisch beurteilen und Learnings ableiten.

SELBST- UND SOZIALKOMPETENZEN

Die Studierenden…
  • transferieren theoretisches Grundlagenwissen in komplexe Praxisaufträge und wenden diese im internationalen Kontext an.
  • beteiligen sich aktiv am interdisziplinären Praxisauftrag.
  • sind in der Lage, sich in der Arbeitsgruppe und mit den Akteur*innen zu organisieren, um erfolgreich die Exkursionstage vorzubereiten, durchzuführen und zu dokumentieren.

Lerninhalte

  • Transformation im Alpenraum (und darüber hinaus) - Umgang mit Wandel und Transformation im internationalen Kontext von Berggebieten
  • Ansätze und Instrumente für eine nachhaltige Entwicklung auf verschiedenen Ebenen und deren Akteur*innen
  • Alpenprogramme und Förderinstrumente
  • Nachhaltigkeitsinnovationen an konkreten Beispielprojekten: kreative Innovationen, Social Innovations, Good Practice Sammlung
  • Exkursionstage zu verschiedenen Praxisbeispielen in einem Alpenland mit Analyse, Bewertung und kritischer Reflexion von Praxisbeispielen für nachhaltige Entwicklung und Change (Regionen, Unternehmen, Organisationen)
Unterrichtssprache deutsch
Präsenzverpflichtung Projekttage in einem Alpenland, Exkursionen
Leistungsnachweis Erfahrungsnote (100%)
Prädikat Projektwoche
Bibliographie -
Erforderliche Vorkenntnisse Grundlagen Umweltsysteme und Nachhaltige Entwicklung 1-3
Anschlusskurse -
Bemerkungen Kernmodul
Telefon Modulverantwortliche +41 (0)58 934 59 35
E-Mail Modulverantwortliche birgit.reutz@zhaw.ch

*Typus:
C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
R Related course/module (Unterstützung des Kerngebiets mit Vermittlung von Vor- und Zusatzkenntnissen)
M Minor course/module (Wahl- oder Ergänzungskurs/-modul)

Hinweis