n.BA.FM.Evma.21HS (Event Management) 
Module: Event Management
This information was generated on: 01 October 2022
No.
n.BA.FM.Evma.21HS
Title
Event Management
Credits
4

Description

Version: 1.0 start 01 August 2021

 

Study Programme Facility Management
Regulations Applicable RPO, 29 January 2008, School of Life Sciences and Facility Management Academic Regulations, 15 Dec. 2009, Annex for the Bachelor of Facility Management degree programme
Module Type  
  Compulsory Module  X Elective Module    Optional Module
Planned Semester 5th or 6th Semester
Module Coordinator Susanne Nörr-Pfenninger
Telephone / E-Mail +41 (0)58 934 50 30 / susanne.noerr@zhaw.ch
Lecturer(s),
Speaker(s),
Associate(s)
Referentinnen und Referenten aus der Praxis
Entrance Requirements
  • Projektmanagement
  • Accounting / Finanzen & Controlling
  • Service Value / Service Design & Service Management
  • Hospitality Services
Learning Outcomes and Competencies Die Studierenden sind in der Lage, 
  • einen Anlass aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten.
  • dem Anlass entsprechend notwendige Infrastruktur zu organisieren.
  • die Finanzierung eines Events aufzugleisen und dessen Wirtschaftlichkeit auszuwerten.
  • die notwendigen Sicherheitsvorkehrungen für einen Event zu treffen.
  • die für den Event notwendige Technik und Medieninfrastruktur zu organisieren.
  • rechtliche Aspekte aufzugleisen (Verträge, Bewilligungen, Steuern, Versicherungen, Richtlinien und Vorschriften, Musikrechte).
  • verschiedene Kommunikationsarten und –wege zu beschreiben.
  • die Erfolgskontrolle eines Events durchzuführen.
Module Content Im Modul werden sich die Studierenden zu Beginn mit den verschiedenen Formen von Events sowie den Anbietern auf dem Schweizer Markt und der Marktsituation als solches befassen.

Anschliessend setzen sich die Studierenden zum einen theoretisch und gleichzeitig praktisch mit folgenden Themen des Eventmanagements auseinander:
  • Auftraggeber, Anlassteilnehmer, Veranstalter Sicht
  • Infrastrukturbereitstellung
  • Eventfinanzierung, Budgetierung, Controlling
  • Sicherheits- und Risikomanagement (Crowd Management)
  • Medien- und Veranstaltungstechnik (Lichttechnik/ Lichtgestaltung, Tontechnik/Tongestaltung, Kommunikationstechnik)
  • Sponsoring
  • Rechtliche Aspekte (Vertragsarten, Bewilligungen, Steuern, Versicherungen, Richtlinien und Vorschriften, Musikrechte) 
  • Eventkommunikation
  • Eventnachhaltigkeit
  • Erfolgskontrolle
  • Eventstaff
Das Modul zeichnet sich durch hohe Praxisnähe aus. Zu den spezifischen Themen werden erfahrene Referentinnen und Referenten eingeladen, welche fundiert informieren. Die einzelnen Themen werden sowohl im Unterricht wie auch im Selbststudium anhand eines realen Anlasses aus der Praxis erarbeitet.
Follow-up Modules -
Methods of Instruction  Mischform aus Präsenzunterricht und begleitetem Selbststudium (Erstellung eines Eventkonzepts)
Digital Resources Es besteht ein Moodlekurs, der alle Unterlagen zum Selbststudium, Anleitungen, Checklisten und weiterführende Literatur enthält.
Lesson Structure / Workload  
 Contact Hours 48
 Guided Self-Study 8
 Independent Self-Study 64
 Total Workload 120
Classroom Attendance obligatorische Präsenz an bestimmten Daten gemäss detailliertem Kursbeschrieb
Assessment Erfahrungsnote 100% (schriftliche Arbeit 80%, Gruppenleistung; Reflexion 20%, Einzelleistung)
Language of Instruction  Deutsch
Comments Das Modul Eventmanagement ist Bestandteil der Vertiefungsrichtung Services und Events.

 

Course: Event Management
No.
n.BA.FM.Evma.21HS.V
Title
Event Management

Note

  • No module description is available in the system for the cut-off date of 01 October 2022.