n.BA.FM.WPEB.21HS (Workplace Development and Operations) 
Module: Workplace Development and Operations
This information was generated on: 24 April 2024
No.
n.BA.FM.WPEB.21HS
Title
Workplace Development and Operations
Credits
4

Description

Version: 2.0 start 01 August 2022

 

Study Programme Facility Management
Regulations Applicable RPO, 29 January 2008, School of Life Sciences and Facility Management Academic Regulations, 15 Dec. 2009, Annex for the Bachelor of Facility Management degree programme
Module Type  
  Compulsory Module  X Elective Module    Optional Module
Planned Semester 5th or 6th Semester
Module Coordinator Stefanie Lange
Telephone / E-Mail +41 (0)58 934 52 78 / stefanie.lange@zhaw.ch
Lecturer(s),
Speaker(s),
Associate(s)
  • Lukas Windlinger
  • Weitere Mitarbeitende der Forschungsgruppe Workplace Management
  • Praxisreferentinnen und -referenten für kurze Experten-Gespräche, auf Exkursionen oder in Vorlesung
Entrance Requirements Projektmanagement, Service Design & Service Management
Learning Outcomes and Competencies Die Studierenden...
  • können wichtige Prinzipien der Organisation in Bezug auf Workplace Projekte und Workplace Betrieb erklären.
  • kennen den Workplace Projektverlauf und können verschiedene Instrumente in die verschiedenen Prozessschritte einordnen.
  • erkennen die Besonderheiten des Workplace Change Managements und können für die Begleitung von Betroffenen im Rahmen von Büroveränderungsprojekten argumentieren.
  • verstehen, was Workplace Strategie und Workplace Konzept voneinander abgrenzt.
  • sind in der Lage, ein Workplace-Betriebskonzept aufzusetzen.
Module Content Workplace Projekt und Change Management
  • Klassische Instrumente des Workplace Managements zur Bedarfsermittlung, Nutzerklassifikation, Bildung von Mobilitätstypen, etc.
  • Design Thinking, Prototyping und Gamification im Workplace Kontext
  • Workplace CM Skills (beauftragen, leiten, unterstützen, steuern)
  • Nutzen und Aufgaben von Workplace Change
  • Stakeholder Management sowie Partizipation/Einbindung der Stakeholder 
  • Kommunikation im Workplace Projekt, Kommunikation und Aktivitäten nach Einzug
Bestellerkompetenz im Workplace Management 
  • Mobiliar-Ausschreibungen
  • Bestellerkompetenz im Workplace (Rolle des internen Workplace Managers)
  • WP-Pflichtenheft, Beschaffung von Workplace Leistungen im Betrieb (In-House, Outsourcing, as a Service, etc.)
  • Grobkostenschätzung und Baukosten-Kennzahlen in Bezug auf Workplace-Umgebungen
  • Methoden zur Kosten/Nutzen- und Stärken/Schwächen-Analyse im Workplace Management
Workplace Betrieb und Organisation
  • Betriebskonzepte im Workplace und Leistungsbereiche sowie Inhalte (auch Bezug zur Experience)
  • Workplace KPIs
  • Workplace Regelwerke, Governance, Gremien und Ausschuss
  • Flächenmanagement und interne Miete, Homeoffice und flexible Third-Places/Co-Working als Ergänzung zum Office
  • Benchmarking, Monitoring
Follow-up Modules Beratungsansätze und –methoden
Methods of Instruction  Zur besseren Verankerung des Wissens wird neben klassischem Vortrag auch auf Diskussionen, Gruppenaufgaben, Gastvorträge und eventuell Kurzexkursionen gesetzt. Es wird eine angemessene Balance zwischen Präsenzübungen, geleitetem und autonomen Selbststudium sowie E-Learning-Anteilen angestrebt.
Digital Resources Es besteht ein Moodlekurs, der alle Unterlagen zum Selbststudium und weiterführende Literatur enthält.
Lesson Structure / Workload  
 Contact Hours 28
 Guided Self-Study 32
 Independent Self-Study 60
 Total Workload 120
Classroom Attendance -
Assessment 100% Erfahrungsnote (bestehend aus Reflexionen, Einzel- und Gruppenpräsentationen)
Language of Instruction  Deutsch
Comments Das Modul Workplace Entwicklung und Betrieb ist Bestandteil der Vertiefungsrichtung Workplace.

 

Note

Course: Workplace Development and Operations
No.
n.BA.FM.WPEB.21HS.V
Title
Workplace Development and Operations

Note

  • No module description is available in the system for the cut-off date of 24 April 2024.