s.BA.SA.S4-VERH-0.19HS (S4 Behavioural Approach in Social Work) 
Module: S4 Behavioural Approach in Social Work
This information was generated on: 28 September 2021
No.
s.BA.SA.S4-VERH-0.19HS
Title
S4 Behavioural Approach in Social Work
Organised by
SB Bachelor
Credits
2
Language of instruction
Deutsch

Description

Version: 2.0 start 01 August 2020
Fachbereich Departement Soziale Arbeit
Studiengang Bachelor in Sozialer Arbeit
Modulniveau Intermediate
Modultyp Related
Angebot Herbstsemester
Keywords Verhaltensorientierte Soziale Arbeit, Verhaltensorientierte Methoden, Verhaltensänderung, Beratungsmethoden, Motivationsförderung
Workload (in Stunden)
Kontaktstudium 24                                        
Begleitetes Selbststudium 18
Autonomes Selbststudium 18
Gesamt 60
Verantwortliche Ansprechperson
Telefon / E-Mail
Weitere Dozierende
Klaus Mayer
+41 58 934 89 03 / klaus.mayer@zhaw.ch
Kompetenzen Fachkompetenz:
F5: Wissen über Handlungsfelder und Adressatinnen der Sozialen Arbeit
F8: Wissen über Methoden und Handlungskonzepte der Sozialen Arbeit
Methodenkompetenz:
M3: Fähigkeit zur Analyse
M4: Fähigkeit zur Intervention
Sozialkompetenz:
S2: Fähigkeit zur Gestaltung sozialer Interaktion und Kommunikation
Selbstkompetenz:
S6: Fähigkeit zu selbstregulierter Wissensaneignung
Lernziele Die Studierenden
  • haben grundlegendes Wissen über die praktische Anwendung verhaltensorientierter, kognitiver und motivationspsychologischer Konzepte.
  • kennen Analyse- und Interventionsstrategien kognitiv-verhaltensorientierter Verfahren.
  • haben den konkreten Transfer in Aufgaben- und Handlungsfelder Sozialer Arbeit erarbeitet.
  • kennen strukturierte Beratungsprozesse zur Förderung von Verhaltensänderungen und reflektieren eigene Verhaltensänderungsprozesse.
Lerninhalte (Abstract) Der verhaltensorientierte Ansatz ist ein innovativer Zugang zu Fragestellungen und Aufgaben der Sozialen Arbeit. In der Therapie und Beratung hoch wirksame Verfahren zur Unterstützung von Verhaltensänderungen lassen sich auch in der Sozialen Arbeit gewinnbringend nutzen. Im Sinne einer evidenzbasierten Sozialen Arbeit werden wirksame Interventionsstrategien vorgestellt. Im Vordergrund steht dabei stets die Förderung von Kompetenzen der Klientinnen und Klienten zur autonomen Problembewältigung. Das Seminar kombiniert die Vermittlung grundlegender kognitiver und verhaltensorientierter Interventionsverfahren mit der Anwendung auf konkrete Fragestellungen in den verschiedensten Tätigkeitsfeldern Sozialer Arbeit. Der Schwerpunkt liegt auf der Einübung konkreter Interventionsverfahren zum Verhaltenstraining, der Verbesserung von Problemlösefertigkeiten und der Förderung von Alltagstransfer.
Leistungsnachweis(e) Schriftlicher Beitrag, Präsenzpflicht
Bibliografie Blanz, M., Como, F. & Schmermer, F.J. (Hrsg). (2013).
Verhaltensorientierte Soziale Arbeit. Stuttgart: Kohlhammer.
Schermer, F.J., Weber, A., Drinkmann, A. & Jungnitsch, G.
(Hrsg). (2016). Methoden der Verhaltensorientierten Soziale Arbeit. Basisstrategien. Aschaffenburg: Alibri Verlag.

Note

Course:
No.
s.BA.SA.S4-VERH-1.19HS.G

Note

  • No module description is available in the system for the cut-off date of 28 September 2021.