s.MA.SA.WRP.19HS (Werkraum Projekte: Dialogische Projekt- und Prozessgestaltung) 
Modul: Werkraum Projekte: Dialogische Projekt- und Prozessgestaltung
Diese Information wurde generiert am: 30.07.2021
Nr.
s.MA.SA.WRP.19HS
Bezeichnung
Werkraum Projekte: Dialogische Projekt- und Prozessgestaltung

Hinweis

  • Für das Stichdatum 30.07.2021 ist kein Modulbeschreibungstext im System verfügbar.
Kurs: Werkraum Projekte: Dialogische Projekt- und Prozessgestaltung
Nr.
s.MA.SA.WRP.19HS.V
Bezeichnung
Werkraum Projekte: Dialogische Projekt- und Prozessgestaltung
Veranstalter
SM Master Social Work
Unterrichtssprache
Deutsch
Status
Aktiv

Beschreibung

Version: 3.0 gültig ab 01.08.2020
Modultitel / Abkürzung Werkraum Projekte: Dialogische Projekt- und Prozessgestaltung /
WRP
Art des Modules Profilbildungsmodul, Pflichtmodul
ECTS 9 ECTS-Credits (Workload: 270 Stunden)
Sprache Deutsch
Angebot Herbst- und Frühlingssemester
Workload Kontaktstudium: 20 Stunden
Selbststudium: 250 Stunden
Inhalt Das Modul bietet den Studierenden die Möglichkeit, alleine oder in kleinen Gruppen im Rahmen eines Projekts eine selbst gewählte Frage- bzw. Problemstellung mit Bezug zur Sozialen Arbeit zu bearbeiten. Dabei entwickeln sie Antworten bzw. Lösungsansätze für eine aktuelle Fragestellung oder ein Problem aus unterschiedlichen Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit. Das Projekt wird im Auftrag einer Organisation aus der Berufs- oder Hochschulpraxis der Sozialen Arbeit in der Schweiz oder im Ausland durchgeführt. Der Prozess der Projektakquise, -planung,
-umsetzung, -evaluation, -präsentation und -reflexion wird durch die Studierenden selbstständig gestaltet, sie werden aber durch Expertinnen und Experten aus Hochschule und Berufspraxis begleitet. Neben der Projektdurchführung bildet die Projektreflexion mit anderen Studierenden sowie Vertretenden aus der Berufspraxis und der Hochschule einen zentralen Aspekt. Für die Projektbearbeitung können die Studierenden ein selbst gewähltes Projektablaufmodell und entsprechende Instrumente anwenden oder sich auf das an der ZHAW entwickelte Projektprozessmodell PROXI zur dialogischen Praxis- und Wissensentwicklung in der Sozialen Arbeit abstützen.
Erforderliche Vorkenntnisse Vorgängiger Besuch des Moduls Dialogische Praxis- und Wissensentwicklung (DPW)
Verantwortliche Ansprechperson Jeannine Hess, jeannine.hess@zhaw.ch
Karin Werner, karin.werner@zhaw.ch
Kompetenzen Dialogische Praxis- und Wissensentwicklung:
  • Prozesse – bezogen auf Projekt, Fall oder Intervention – leiten, gestalten und evaluieren
  • Komplexe Aufgaben, soziale Themen, Problem- und Fragestellungen unter Einbezug verschiedener Perspektiven und aktueller Entwicklungen systematisch bearbeiten
  • Konzepte und Lösungsansätze zu aktuellen fachlichen, sozialpolitischen und gesellschaftlichen Themen, Frage- und Problemstellungen der Sozialen Arbeit erarbeiten und systematisch im professionellen Handeln umsetzen
  • Wissen und Erkenntnisse nutzbringend in Lehre, Berufspraxis, Scientific Community, politische Systeme und Gesellschaft transferieren
Analyse- und Forschungskompetenz:
  • Bestehende Wissensbestände multiperspektivisch analysieren und systematisch in die Berufs- und Forschungspraxis überführen
Reflexions- und Führungskompetenz:
  • komplexe Interaktionen und Situationen in anspruchsvollen Kontexten mit einem professionellen Selbstverständnis reflektieren
Leistungsnachweis Ein Leistungsnachweis, bestehend aus folgenden Teilen:
  • Präsentation der Projektergebnisse
    (Herbstsemester: Freitag ganzer Tag, KW 03;
    Frühlingssemester: Donnerstag ganzer Tag, KW 23)
     
  • Schriftlicher Reflexionsbericht
    (Abgabe im Herbstsemester Freitag KW 03; Abgabe im Frühlingssemester Donnerstag KW 23)
Bewertung des Leistungsnachweises:
Note
Literatur Andler, N. (2015). Tools für Projektmanagement, Workshops und Con-sulting. Kompendium der wichtigsten Techniken und Methoden. Erlangen: Publics Publishing.

Hess, J. & Werner, K. (2019). Konzept Werkraum Projekte. ZHAW Soziale Arbeit: Unveröffentlichtes Dokument.

Werner, K. & Hess, J. (2017). Prozessmodell PROXI – Leitfaden zur Pro-jektgestaltung in der Sozialen Arbeit. Winterthur: ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Verfügbar unter: https://doi.org/10.21256/zhaw-1229

Hinweis