g.BA.XX.355.20HS (Medical Humanities als erweiternde Perspektive auf Gesundheit und Krankheit) 
Modul: Medical Humanities als erweiternde Perspektive auf Gesundheit und Krankheit
Diese Information wurde generiert am: 02.10.2022
Nr.
g.BA.XX.355.20HS
Bezeichnung
Medical Humanities als erweiternde Perspektive auf Gesundheit und Krankheit
Leitung
Andrea Glässel
Credits
1

Beschreibung

Version: 1.0 gültig ab 01.02.2022









 
Studiengang BSc Ergotherapie, Gesundheitsförderung & Prävention, Hebamme, Pflege und Physiotherapie
Modulgruppe Gesellschaft, Kultur und Gesundheit 1
Modultyp Wahlpflichtmodul
Semester 2 und 3
Spezielles
Unterrichtssprache Deutsch
Gesamtarbeitszeit (h) 30 h
Kontaktstudium 8 h
Begleitetes Selbststudium 12 h
Autonomes Selbststudium 10 h
Voraussetzung Interesse am Thema - aktive Mitarbeit für die Vorbereitung, offene Haltung für das Thema und ggf. eigene Vorschläge aus der Literatur oder Film
Schwerpunkte in den Berufsrollen
  Hauptfokus Teilfokus kein Fokus
Experte/in     X
Kommunikator/in   X  
Teamworker/in X    
Leader/in     X
Health Advocate   X  
Lernende/r und Lehrende/r X    
Professionsangehörige/r X    
Zu erwerbende Kompetenzen
Studierende
  • reflektieren das eigenen berufliche Handeln und entwickeln ein erstes berufliches Selbstverständnis unter Einbezug subjektiver Theorien von Gesundheit & Krankheit aus dem Blickwinkel von Medicial Humanities
  • hinterfragen und vergleichen ihre Selbstwahrnehmung auf das Erleben und die Verarbeitung von Gesundheit und Krankheit Erfahrungen unter Einbezug persönlicher Fallschilderungen (Texte und externe TN)
Ziele
Studierende
  • sind in der Lage gesundheitsbezogene Einstellungen zu benennen, Handlungsmotive und -muster zu hinterfragen und Grundlagen zu subjektiven Theorien der Gesundheit und Krankheit zu erinnern
  • vergleichen ihr theoretisches Wissen mit eigenen Erfahrungen und dem Wissen anderer Professionen und reflektieren dabei fall-, und materialbezogen die eigene Wertehaltung zu Gesundheit und Krankheit
  • formulieren und präsentieren anhand des Materials Aspekte der Gesundheit und Krankheit kontextrelevant 
  • entwerfen im gemeinsamen Austausch eigene Vorstellungen auf das Thema Krankheitserfahrung und Gesundheitsverständnis mit Blick auf das eigene Handlungsfeld und die Praxis
Lerninhalte
  • Grundlagen der Medical Humanities für Gesundheitsberufe
  • Grundlagen der subjektiven Theorien zu Gesundheit und Krankheit
  • Grundlagen der Gesprächsführung im Gruppenprozess und in Foren
  • Eigene Ergebnisse aufbereiten, präsentieren und diskutieren
Leistungsnachweis Schriftlich
Bewertung bestanden/nicht bestanden
Nachprüfung / Nachbesserung keine
Kurs: Medical Humanities als erweiternde Perspektive auf Gesundheit und Krankheit
Nr.
g.BA.XX.355.20HS.V
Bezeichnung
Medical Humanities als erweiternde Perspektive auf Gesundheit und Krankheit

Hinweis

  • Für das Stichdatum 02.10.2022 ist kein Modulbeschreibungstext im System verfügbar.