g.BA.XX.365.20HS (Resilienzförderung in verschiedenen Lebensphasen) 
Modul: Resilienzförderung in verschiedenen Lebensphasen
Diese Information wurde generiert am: 02.10.2022
Nr.
g.BA.XX.365.20HS
Bezeichnung
Resilienzförderung in verschiedenen Lebensphasen
Leitung
Nadine Volkmer
Credits
1

Beschreibung

Version: 2.0 gültig ab 01.08.2022








 
Studiengang BSc Ergotherapie, Gesundheitsförderung & Prävention, Hebamme, Pflege und Physiotherapie
Modulgruppe Gesellschaft, Kultur und Gesundheit 1
Modultyp Wahlpflichtmodul
Semester 3
Spezielles -
Unterrichtssprache Deutsch
Gesamtarbeitszeit (h) 30 h
Kontaktstudium 12 h
Begleitetes Selbststudium 6 h
Autonomes Selbststudium 12 h
Voraussetzung Interesse für das Thema Resilienz
Schwerpunkte in den Berufsrollen
  Hauptfokus Teilfokus kein Fokus
Experte/in X    
Kommunikator/in   X  
Teamworker/in   X  
Leader/in     X
Health Advocate     X
Lernende/r und Lehrende/r X    
Professionsangehörige/r   X  
Zu erwerbende Kompetenzen Die Studierenden
  • kennen das Resilienzkonzept und die dazugehörigen Faktoren. 
  • können das neu erworbene Wissen im Sinne des lebenslangen Lernens auf sich und Gruppenmitglieder antizipieren und anwenden. 
  • sind fähig, resilienzfördernde Massnahmen auf Organisationen zur Verbesserung der psychischen Gesundheit unter Einbezug aller Dialoggruppen in einem partizipativen Prozess zu übertragen. 
Ziele Die Studierenden
  • kennen die Resilienzfaktoren und können diese definieren.
  • können unterschiedliche Resilienzmodelle beschreiben. 
  • können Resilienzförderung in verschiedenen Lebensphasen beschreiben.
  • verstehen es, diese Faktoren auf die eigene Lebenssituation beispielhaft zu übertragen.
  • sind in der Lage, Phasen erhöhter Vulnerabilität im Lebensverlauf zu erkennen.
  • sind fähig, Menschen mit psychischen Gesundheitsrisiken durch resilienzfördernde Angebote zu unterstützen.
  • sind fähig, Resilienzförderung auch im organisationalen Kontext einzubringen.
  • beschreiben anhand von mind. zwei Resilienzfaktoren deren angewandte Förderung und stellen diese zur Diskussion im Sinne eines Peer Reviews.
Lerninhalte
  • State of the Art: Daten und Hintergründe zur psychischen Gesundheit in der Schweiz 
  • Vermittlung von Resilienzfaktoren und -modellen 
  • Theoretische und wissenschaftliche Hintergründe zu Embodiment
  • Resilienz-Selbsttest inkl. Ableiten von Erkenntnissen für den Alltag 
  • Eigenständiges Entwickeln resilienzförderlicher Massnahmen zur Verbesserung der psychischen Gesundheit als studentischer Beitrag zur Health University
Leistungsnachweis mündlich
Bewertung bestanden/nicht bestanden
Nachprüfung / Nachbesserung keine

Hinweis

Kurs: Resilienzförderung in verschiedenen Lebensphasen
Nr.
g.BA.XX.365.20HS.V
Bezeichnung
Resilienzförderung in verschiedenen Lebensphasen

Hinweis

  • Für das Stichdatum 02.10.2022 ist kein Modulbeschreibungstext im System verfügbar.