n.BA.BT.PrMB1BC2.22HS (Praktikum Molekularbiologie 1 und Biochemie 2) 
Modul: Praktikum Molekularbiologie 1 und Biochemie 2
Diese Information wurde generiert am: 10.08.2022
Nr.
n.BA.BT.PrMB1BC2.22HS
Bezeichnung
Praktikum Molekularbiologie 1 und Biochemie 2
Credits
3

Beschreibung

Version: 1.0 gültig ab 01.08.2022

 

Studiengang  Biotechnologie
Geltende Rechtsordnung  RPO vom 29. Januar 2008, Studienordnung des Dept. N vom 15. Dez. 2009, Anhang für den Bachelorstudiengang Biotechnologie
Modultyp   
X Pflichtmodul   Wahlpflichtmodul   Wahlmodul
Plansemester  3. Semester
Modulverantwortliche/r  Martin Sievers
Telefon / E-Mail  +41 (0)58 934 57 16 / martin.sievers@zhaw.ch
Beteiligte Mitarbeitende und Lehrbeauftragte  Andrea Baier, Tobias Wermelinger, David Frasson
Vorausgesetzte Module  Molekularbiologie 1, Organische Chemie und Biochemie 1
Zu erreichende Kompetenzen  Im Rahmen des Praktikums wird ein Enzym aus einem Bakterium rekombinant in Escherichia coli BL21(DE3) hergestellt. Das rekombinante Protein wird gereinigt, im SDS PAGE dargestellt und die spezifische Aktivität des rekombinanten Proteins wird bestimmt. Molekularbiologische Techniken wie PCR, Klonierung mit Hilfe von Restriktionsenzymen, Herstellung kompetenter E. coli-Zellen, DNA-Ligation, Transformation, Plasmid-Isolierung, DNA-Sequenzierung, Proteinreinigung und Enzymaktivitäts-Bestimmung werden in dem Kurs erlernt und gezielt angewendet.
Die Studierenden können im Anschluss selbständig Klonierungsstrategien für die rekombinante Herstellung von Proteinen in Escherichia coli designen und durchführen.
Inhalt des Moduls Folgende praktische Schritte, die vom Gen zum Produkt führen, werden erarbeitet:
  • Isolierung von DNA aus einem Bakterium
  • PCR: Amplifikation der cds kodierend für das zu klonierende Enzym ausgehend von der isolierten DANN
  • Restriktionsenzymverdau des DNA-Vektors und PCR-Produktes
  • Ligation des PCR-Produktes in einen DNA-Expressionsvektor
  • Transformation in E. coli NEB 5-alpha
  • Plasmidisolierung, DNA-Sequenzierung des Inserts, Sequenzauswertung
  • Transformation in den Expressionsstamm E. coli BL21(DE3)
  • Induktion, Lyse, Proteinreinigung, Dialyse
  • SDS-PAGE, Western Blot zur Prozesskontrolle
  • Bestimmung der spezifischen Aktivität des rekombinanten Enzyms
  • Enzymkinetik
Anschlussmodule Molekularbiologie 2 und Immunologie 1
Unterrichtsmethoden  Praktikum
Digitale Lernressourcen  Praxisanleitung
Unterrichtsgliederung / Gesamtaufwand   
 Kontaktstudium 42
 Begleitetes Selbststudium -
 Autonomes Selbststudium 48
 Total Workload 90
Präsenzverpflichtung im Unterricht  -
Leistungsnachweise 
Abgesetzte schriftliche Modulprüfung 70%

Erfahrungsnote 30%: besteht aus dem Protokoll zum Praktikum
 
Bei einer geringen Teilnehmerzahl kann die Prüfungsform der Repetitionsprüfung nach Absprache mit der Studiengangleitung durch Dozierende abgeändert werden: z.B. anstatt einer schriftlichen kann eine mündliche Prüfung abgehalten werden. Bitte entsprechende Meldung der geänderten Prüfungsform per E-Mail (ohne Formular) an pruefungsadmin.lsfm@zhaw.ch und Cc. Studiengangleitung.
Unterrichtssprache  Deutsch
Bemerkungen 

Nicola A. Burgess-Brown, Heterologous Gene Expression in E.coli: Methods and Protocols, Humana Press, 2018

Jens Kurreck, Joachim W. Engels, Friedrich Lottspeich, Bioanalytik, Springer Spektrum, 2022

 

Kurs: Praktikum Molekularbiologie 1 und Biochemie 2
Nr.
n.BA.BT.PrMB1BC2.22HS.P
Bezeichnung
Praktikum Molekularbiologie 1 und Biochemie 2

Hinweis

  • Für das Stichdatum 10.08.2022 ist kein Modulbeschreibungstext im System verfügbar.