n.BA.BT.MRT1.22HS (Mess- und Regelungstechnik 1) 
Modul: Mess- und Regelungstechnik 1
Diese Information wurde generiert am: 10.08.2022
Nr.
n.BA.BT.MRT1.22HS
Bezeichnung
Mess- und Regelungstechnik 1
Credits
2

Beschreibung

Version: 1.0 gültig ab 01.08.2022

 

Studiengang  Biotechnologie
Geltende Rechtsordnung  RPO vom 29. Januar 2008, Studienordnung des Dept. N vom 15. Dez. 2009, Anhang für den Bachelorstudiengang Biotechnologie
Modultyp   
X Pflichtmodul   Wahlpflichtmodul   Wahlmodul
Plansemester  3. Semester
Modulverantwortliche/r  Judith Krautwald
Telefon / E-Mail  +41 (0)58 934 52 67 / judith.krautwald@zhaw.ch
Beteiligte Mitarbeitende und Lehrbeauftragte  Simone Heuri
Vorausgesetzte Module  Mathematik 1 & 2, Physik 1 & 2, Informatik 1 & 2
Zu erreichende Kompetenzen  Das Modul hat das Erlernen der folgenden Kompetenzen zum Ziel:
 
  • Sie kennen die Grundbegriffe der Mess- und Regeltechnik, ihre historische Entwicklung und können den Fachbereich innerhalb der Automatisierungstechnik einordnen.
  • Sie können Messabweichungen abschätzen und die Unsicherheiten für ein Messergebnis berechnen und angeben.
  • Sie können den Aufbau einer Messkette erklären und deren Übertragungsverhalten ermitteln.
  • Sie kennen die Grundzüge der Analog-Digitalwandlung. Das beinhaltet die Entstehung eines digitalen Messwerts sowie die Ermittlung des erforderlichen Bit-Systems für eine hinreichende Messwertauflösung.
  • Sie können Aufbau und Funktionsprinzip wichtiger Sensoren erklären, die im industriellen Bereich für die (Bio-) Prozessmesstechnik eingesetzt wird.
Inhalt des Moduls Das Modul beinhaltet die folgenden Themen:
 
  • Grundlagen der Messtechnik (Begriffe und Definitionen)
  • Historischer Überblick zur Mess- und Automatisierungstechnik
  • Grundzüge der Analog-Digital-Wandlung
  • Aufbau und Funktion von Messketten (u.a. Übertragungsglieder, Kennlinien, Empfindlichkeit, Übertragungs- und Umkehrfunktionen)
  • Messabweichungen und Unsicherheiten (u.a. Entstehung und Ursachen, Einteilung, Rundung von Messergebnissen, Abschätzung nach GUM, Fehlerfortpflanzung)
  • Industrielle Sensoren in der (Bio-) Prozessmesstechnik (u.a. Temperatur, Druck, Füllstand/Niveau, Durchfluss)
Anschlussmodule Mess- und Regeltechnik 2
Unterrichtsmethoden  Blended Learning (Vermittlung von Theorie mittels Lehrvideos und -skripten, Übungen und Anwendung im Plenum)
Digitale Lernressourcen  Lernvideos in Kombination mit Skripten, Skript-Files
Unterrichtsgliederung / Gesamtaufwand   
 Kontaktstudium 25
 Begleitetes Selbststudium 10
 Autonomes Selbststudium 25
 Total Workload 60
Präsenzverpflichtung im Unterricht  -
Leistungsnachweise 
Abgesetzte schriftliche Modulprüfung 100%

Während des Semesters wird eine fakultative Erfahrungsnote erbracht (Prädikat bestanden). Bei erfolgreicher Absolvierung der Erfahrungsnote, wird eine Notengutschrift auf die Modulnote gewährt.
 
Bei einer geringen Teilnehmerzahl kann die Prüfungsform der Repetitionsprüfung nach Absprache mit der Studiengangleitung durch Dozierende abgeändert werden: z.B. anstatt einer schriftlichen kann eine mündliche Prüfung abgehalten werden. Bitte entsprechende Meldung der geänderten Prüfungsform per E-Mail (ohne Formular) an pruefungsadmin.lsfm@zhaw.ch und Cc. Studiengangleitung.
Unterrichtssprache  Deutsch
Bemerkungen  -

 

Kurs: Mess- und Regelungstechnik 1
Nr.
n.BA.BT.MRT1.22HS.V
Bezeichnung
Mess- und Regelungstechnik 1

Hinweis

  • Für das Stichdatum 10.08.2022 ist kein Modulbeschreibungstext im System verfügbar.