n.BA.BT.Mat2.11HS (Mathematik 2) 
Modul: Mathematik 2
Diese Information wurde generiert am: 15.05.2021
Nr.
n.BA.BT.Mat2.11HS
Bezeichnung
Mathematik 2
Leitung
Lukas Hollenstein
Credits
6

Beschreibung

Version: 3.0 gültig ab 01.08.2017
Studiengang Biotechnologie
Zugehörige Kurse / Gewichtung
Kurscode Kursbezeichnung Gewichtung
n.BA.BT.Inf2.11HS.V Informatik 2 50%
n.BA.BT.Mat2.11HS.V Mathematik 2 50%
Status Pflichtmodul
*Typus C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
Geltende Rechtsordnungen RPO vom 29. Januar 2008, Studienordnung des Dept. N vom 15. Dez. 2009, Anhang für den Bachelorstudiengang Biotechnologie
Vorausgesetzte Module Mathematik 1
Anschlussmodule -
Bemerkungen Das Modul Mathematik 2 ist Teil der Modulgruppe Technologie und Kommunikation 2 (Gewichtung s. Anhang für den Bachelorstudiengang Biotechnologie)
Telefon Modulverantwortliche +41 (0)58 934 54 02
E-Mail Modulverantwortliche lukas.hollenstein@zhaw.ch

*Typus:
C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
R Related course/module (Unterstützung des Kerngebiets mit Vermittlung von Vor- oder Zusatzkenntnissen)
M Minor coures/module (Wahl- oder Ergänzungskurs/-modul)
 

Hinweis

Kurs: Informatik 2
Nr.
n.BA.BT.Inf2.11HS.V
Bezeichnung
Informatik 2
Leitung
René Hauck

Beschreibung

Version: 6.0 gültig ab 01.08.2017
Status Pflichtkurs
*Typus C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
Geltende Rechtsordnungen RPO vom 29. Januar 2008, Studienordnung des Dept. N vom 15. Dez. 2009, Anhang für den Bachelorstudiengang Biotechnologie
Gesamtarbeitsaufwand  in Lektionen
Semester 2. Semester
Kontaktstudium 42
Begleitetes Selbststudium  3
Autonomes Selbststudium 45
Total Workload 90
Dozierende, Referenten/Innen, Mitarbeitende René Hauck
 
Zu erreichende Kompetenzen Der Kurs Informatik 2 soll den Studierenden einen Einblick in die Standard- und Datenbankprogrammierung verschaffen.

Die Studierenden sollen die Grundlagen des Programmierens (Lineare, modulare und objektorientierte Programme, Verzweigungen, Schleifen, Unterprogramme, Datenstrukturen, usw.) erlernen, um als kompetente Partner an der Schnittstelle Industrie und Softwareanbieter zu wirken. Die Studierenden sollen befähigt werden, einfache anwendungsbezogene, lerngruppenorientierte Problemstellungen mit den Standardwerkzeugen des Ingenieurs (Access, Excel, Visual Basic) selbständig zu lösen.

Der Unterricht in Informatik 2 fördert bei den Studierenden:
  • Probleme gedanklich zu strukturieren und in die "Grammatik und Syntax" einer Programmiersprache umzusetzen
  • die strukturierte Analyse von Aufgaben und Fragestellungen
  • exakte Arbeitsweise
  • Teamarbeit
  • selbständiges Lösen von Übungsaufgaben
Lerninhalte Mathematische Anwendungen mit Matlab
  • Polynominterpolation
  • Lineare Regression
  • Polynomgleichungen
  • Differentialgleichungen
Grundlagen der Datenbanktechnologie
 
Grundlagen einer relationalen Datenbank am Beispiel Access
  • Daten, Datendefinitionen, Datenbankentwurf
  • Projektwirklichkeit und Abbild in Access
  • Tabellenentwurf und Relationenmodell
  • Felddatentyp, Feldeigenschaften, Primärschlüsselfeld
  • Relationen
  • Abfragen
  • komplexe Abfragen und Auswertungen
  • komplexe Formulare und Berichte
  • Datenbank-Projekt in Access
Unterrichtssprache Deutsch
Präsenzverpflichtung Siehe Leistungsnachweis
Leistungsnachweis Modulprüfung: schriftlich
Erfahrungsnote: Notendurchschnitt aus mehreren bewerteten Einzelarbeiten während des Semesters.
Gewichtung: Modulprüfung 60%, Erfahrungsnote 40%

Wenn bei einer Repetitionsprüfung 5 oder weniger Studierende teilnehmen, kann die Prüfungsform auf Antrag des/der Dozierenden abgeändert werden: d.h. anstatt einer schriftlichen kann eine mündliche Prüfung abgehalten werden. Dazu braucht es das schriftliche Einverständnis der Studierenden. (Bitte entsprechende Meldung der geänderten Prüfungsform an pruefungsadmin.lsfm@zhaw.ch; Formular kann beim Studiensekretariat bezogen werden.)
Bibliographie Unterrichtsskript
Erforderliche Vorkenntnisse Kurs Informatik 1 besucht
Anschlusskurse Kurs Mess- und Automatisierungstechnik 1
Bemerkungen Der Unterricht basiert auf dem Softwarepaket Microsoft Office Professional und dem Softwarepaket Matlab in der vor Studienbeginn aktuellen Version.
Ein eigenes Notebook mit Windows oder Windowsemulation ist Voraussetzung für den Unterricht.
Telefon Modulverantwortliche +41 (0)58 934 55 65
E-Mail Modulverantwortliche rene.hauck@zhaw.ch

*Typus:
C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
R Related course/module (Unterstützung des Kerngebiets mit Vermittlung von Vor- oder Zusatzkenntnissen)
M Minor course/module (Wahl- oder Ergänzungskurs/-modul)

Hinweis

Kurs: Mathematik 2
Nr.
n.BA.BT.Mat2.11HS.V
Bezeichnung
Mathematik 2
Leitung
Lukas Hollenstein

Beschreibung

Version: 3.0 gültig ab 01.08.2014
Status Pflichtkurs
*Typus C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
Geltende Rechtsordnungen RPO vom 29. Januar 2008, Studienordnung des Dept. N vom 15. Dez. 2009, Anhang für den Bachelorstudiengang Biotechnologie
Gesamtarbeitsaufwand  in Lektionen
Semester 2. Semester
Kontaktstudium 42
Begleitetes Selbststudium -
Autonomes Selbststudium 48
Total Workload 90
Dozierende, Referenten/Innen, Mitarbeitende Lukas Hollenstein
 
Zu erreichende Kompetenzen Die Studierenden können einfache gewöhnliche Differentialgleichungen lösen, verstehen Wesen und Einsatz von multivariaten Funktionen, Vektoren und Matrizen.
 
Lerninhalte
  • Gewöhnliche Differentialgleichungen
  • spezielle Anwendungen der univariaten Analysis
  • multivariate Analysis (ableiten und integrieren)
  • einfachste Elemente der linearen Algebra (Vektoren, Matrizen)
Unterrichtssprache Deutsch
Präsenzverpflichtung Kurztests obligatorisch, sonst keine Präsenzpflicht
Leistungsnachweis Modulprüfung: schriftlich, Gewichtung: 67%
Erfahrungsnote: schriftliche Kurztests, Gewichtung: 33%

Wenn bei einer Repetitionsprüfung 5 oder weniger Studierende teilnehmen, kann die Prüfungsform auf Antrag des/der Dozierenden abgeändert werden: d.h. anstatt einer schriftlichen kann eine mündliche Prüfung abgehalten werden. Dazu braucht es das schriftliche Einverständnis der Studierenden. (Bitte entsprechende Meldung der geänderten Prüfungsform an pruefungsadmin.lsfm@zhaw.ch; Formular kann beim Studiensekretariat bezogen werden.)
Bibliographie Skript
Erforderliche Vorkenntnisse Mathematik 1
Anschlusskurse -
Bemerkungen -
Telefon Modulverantwortliche +41 (0)58 934 54 02
E-Mail Modulverantwortliche lukas.hollenstein@zhaw.ch

*Typus:
C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
R Related course/module (Unterstützung des Kerngebiets mit Vermittlung von Vor- oder Zusatzkenntnissen)
M Minor coures/module (Wahl- oder Ergänzungskurs/-modul)

Hinweis