n.BA.UI.Öko.11HS (Ökologie ) 
Modul: Ökologie
Diese Information wurde generiert am: 04.07.2022
Nr.
n.BA.UI.Öko.11HS
Bezeichnung
Ökologie
Leitung
Luzius Jean Petit Matile
Credits
4

Beschreibung

Version: 3.0 gültig ab 01.08.2016
Studiengang Umweltingenieurwesen
Zugehörige Kurse / Gewichtung
Kurscode Kursbezeichnung Gewichtung
n.BA.UI.Öko.11HS.V Ökologie 100%
n.BA.UI.Uman.11HS.P Umweltanalytik  
     
     
     
     
Status Pflichtmodul
*Typus Related course/module (Unterstützung des Kerngebiets mit Vermittlung von Vor- oder Zusatzkenntnissen
Geltende Rechtsordnungen RPO vom 29. Januar 2008, Studienordnung des Dept. N vom 15. Dez. 2009, Anhang für den Bachelorstudiengang Umweltingenieurwesen
Vorausgesetzte Module -
Anschlussmodule -
Bemerkungen -
Telefon Modulverantwortliche +41 (0)58 934 58 28
E-Mail Modulverantwortliche luzius.matile@zhaw.ch

*Typus:
C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
R Related course/module (Unterstützung des Kerngebiets mit Vermittlung von Vor- oder Zusatzkenntnissen)
M Minor course/module (Wahl- oder Ergänzungskurs/-modul)

Hinweis

Kurs: Ökologie
Nr.
n.BA.UI.Öko.11HS.V
Bezeichnung
Ökologie
Leitung
Dominik Refardt

Beschreibung

Version: 7.0 gültig ab 01.08.2021
Status Pflichtkurs
*Typus R Related course/module (Unterstützung des Kerngebiets mit Vermittlung von Vor- oder Zusatzkenntnissen)
Geltende Rechtsordnungen RPO vom 29. Januar 2008, Studienordnung des Dept. N vom 15. Dez. 2009, Anhang für den Bachelorstudiengang Umweltingenieurwesen
Gesamtarbeitsaufwand  in Lektionen
Semester 2. Semester
Kontaktstudium 24
Begleitetes Selbststudium 4
Autonomes Selbststudium 32
Total Workload 60
Dozierende, Referenten/Innen, Mitarbeitende Dominik Refardt, Sophia Egloff, Jürgen Dengler, Regula Biletter
Zu erreichende Kompetenzen Dieser Kurs ist eine Einführung in die Ökologie. Nach dem erfolgreichen Absolvieren kennen die Studierenden die wichtigsten Themen dieser Disziplin (entsprechend den Lerninhalten) und können diese mit Beispielen erklären. In ausgewählten Praktika führen die Studierenden unter Anleitung grundlegende ökologische Analysen durch und lernen damit die praktische Anwendung kennen.
Lerninhalte
  • Der evolutionäre Hintergrund der Ökologie
  • Umweltbedingunen und Ressourcen
  • Verhaltensökologie
  • Lebenszyklen und Populationsdynamik
  • Muster des Artenreichtums
  • Biotische Interaktionen
  • Energie- und Stofffluss durch Ökosysteme
  • Lebensgemeinschaften
Unterrichtssprache Deutsch
Präsenzverpflichtung Der Besuch der Praktika ist obligatorisch
Leistungsnachweis Abgesetzte schriftliche Modulprüfung (100%)

Bei einer geringen Teilnehmerzahl kann die Prüfungsform der Repetitionsprüfung nach Absprache mit der Studiengangleitung durch Dozierende abgeändert werden: z.B. anstatt einer schriftlichen kann eine mündliche Prüfung abgehalten werden. Bitte entsprechende Meldung der geänderten Prüfungsform per E-Mail (ohne Formular) an pruefungsadmin.lsfm@zhaw.ch und Cc. Studiengangleitung.
Bibliographie Begon, Howarth & Townsend. (2017) Ökologie. 3. Auflage. Springer-Verlag, Berlin. (Über die Hochschulbibliothek kostenlos als E-Book erhältlich)

Diese und weitere Literatur wird auf Moodle zur Verfügung gestellt.
Erforderliche Vorkenntnisse Eintrittsniveau NBMS
Anschlusskurse -
Bemerkungen -
Telefon Modulverantwortliche +41 (0)58 934 53 65
E-Mail Modulverantwortliche dominik.refardt@zhaw.ch

*Typus:
C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
R Related course/module (Unterstützung des Kerngebiets mit Vermittlung von Vor- oder Zusatzkenntnissen)
M Minor coures/module (Wahl- oder Ergänzungskurs/-modul)

Hinweis

Kurs: Umweltanalytik
Nr.
n.BA.UI.Uman.11HS.P
Bezeichnung
Umweltanalytik
Leitung
Luzius Jean Petit Matile

Beschreibung

Version: 6.0 gültig ab 01.08.2021
Status Pflichtkurs
*Typus R Related course/module (Unterstützung des Kerngebiets mit Vermittlung von Vor- oder Zusatzkenntnissen)
Geltende Rechtsordnungen RPO vom 29. Januar 2008, Studienordnung des Dept. N vom 15. Dez. 2009, Anhang für den Bachelorstudiengang Umweltingenieurwesen
Gesamtarbeitsaufwand  in Lektionen
Semester 2. Semester
Kontaktstudium 15
Begleitetes Selbststudium 15
Autonomes Selbststudium 30
Total Workload 60
Dozierende, Referenten/Innen, Mitarbeitende Luzius Matile und weitere interne ReferentInnen
Zu erreichende Kompetenzen
  • Selbständig Literatur suchen, verwalten, lesen und zitieren zu können
  • Verschiedene Methoden von biologischer und chemischer Standardanalytik praktisch erlernen, um diese in späteren Arbeiten (SA, DA, Fallstudien) selbständig anwenden zu können
  • Messergebnisse verstehen und interpretieren können und in der Lage sein, geeignete Schlussfolgerungen zu ziehen
  • Sich mit Qualität von Umwelt (Boden, Wasser, Luft, Pflanzenwelt) auseinandersetzen
  • Kompetenzbildung: Analytisches Fachwissen (Probenahme, Gute Laborpraxis), Soziale- und Selbstkompetenzen
  • Verfassen eines kurzen wissenschaftlichen Berichtes
Lerninhalte Der Kurs gliedert sich in zwei Teile:

Semesterteil (Doppellektion alle zwei Wochen, Workload 20 Std)
  • Literatursuche, Literaturverwaltung, Lesen von Publikationen und richtiges Zitieren
  • Probenahmestrategien und Datenauswertung
Projektwoche(Workload 40 Std)
 
  • Gruppenarbeit am Projekt (2-3 verschiedene Analysemethoden)
  • Interpretation der Messungen und Ziehen von Schlussfolgerungen
  • Verfassen eines Berichts, Präsentation, Diskussion im Plenum
Unterrichtssprache Deutsch
Präsenzverpflichtung obligatorisch
Leistungsnachweis Prädikat 100%
Bibliographie -
Erforderliche Vorkenntnisse
  • Kenntnisse in anorganischer und organischer Chemie
  • Erfahrung im Chemielabor
  • Kenntnisse in Statistik
Anschlusskurse Semester- und Bachelorarbeiten
Bemerkungen -
Telefon Modulverantwortliche +41 (0)58 934 58 28
E-Mail Modulverantwortliche luzius.matile@zhaw.ch

*Typus:
C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
R Related course/module (Unterstützung des Kerngebiets mit Vermittlung von Vor- oder Zusatzkenntnissen)
M Minor coures/module (Wahl- oder Ergänzungskurs/-modul)

Hinweis