n.BA.UI.SS.14HS (Summer School) 
Modul: Summer School
Diese Information wurde generiert am: 29.06.2022
Nr.
n.BA.UI.SS.14HS
Bezeichnung
Summer School
Leitung
Bettina Hendry
Credits
4

Beschreibung

Version: 6.0 gültig ab 01.08.2020
Studiengang Umweltingenieurwesen
Zugehörige Kurse / Gewichtung
Kurscode Kursbezeichnung Gewichtung
n.BA.UI.SS.14HS.S Summer School 100%
     
     
     
     
     
Status Wahlpflichtmodul
*Typus M Minor course/module (Wahl- oder Ergänzungskurs/-modul)
Geltende Rechtsordnungen RPO vom 29. Januar 2008, Studienordnung des Dept. N vom 15. Dez. 2009, Anhang für den Bachelorstudiengang Umweltingenieurwesen
Vorausgesetzte Module -
Anschlussmodule -
Bemerkungen Die Studierenden können nur eines der jeweiligen Angebote in diesem Modul besuchen. Zudem gilt in der Regel eine Teilnehmerbeschränkung, die Zulassung erfolgt dann über eine Bewerbung.
Die Summer Schools finden in der Regel während 1-3 Wochen in den vorlesungsfreien Monaten (Juli/August oder Januar/Februar) als Blockkurse statt, Ausnahmen wie vorgelagerte Vorbereitungsphasen sind möglich.
Telefon Modulverantwortliche +41 (0)58 934 59 56
E-Mail Modulverantwortliche bettina.hendry@zhaw.ch

*Typus:
C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
R Related course/module (Unterstützung des Kerngebiets mit Vermittlung von Vor- oder Zusatzkenntnissen)
M Minor course/module (Wahl- oder Ergänzungskurs/-modul)

Hinweis

Kurs: Summer School
Nr.
n.BA.UI.SS.14HS.V
Bezeichnung
Summer School
Leitung
Bettina Hendry

Beschreibung

Version: 6.0 gültig ab 01.08.2021
Status Wahlpflichtkurs
*Typus M Minor course/module (Wahl- oder Ergänzungskurs/-modul)
Geltende Rechtsordnungen RPO vom 29. Januar 2008, Studienordnung des Dept. N vom 15. Dez. 2009, Anhang für den Bachelorstudiengang Umweltingenieurwesen
Gesamtarbeitsaufwand  in Lektionen
Semester 4. - 6. Semester
Kontaktstudium  
Begleitetes Selbststudium  
Autonomes Selbststudium  
Total Workload 120
Dozierende, Referenten/Innen, Mitarbeitende Bettina Hendry und weitere interne ReferentInnen
Zu erreichende Kompetenzen

Studierende

  • lernen zu einem bestimmten Themenbereich den aktuellen Stand der Forschung und/oder der Praxis im jeweiligen Gastland kennen
  • knüpfen neue Kontakte und erweitern ihren Horizont durch die Zusammenarbeit mit Studierenden und Dozierenden aus anderen Ländern und Kulturen
  • verbessern ihre interkulturellen Kompetenzen, welche ihnen ermöglichen später in einem internationalen Kontext zu arbeiten
  • verbessern ihre Englischkenntnisse
Lerninhalte

Im Modul werden eine oder mehrere Summer Schools im In- oder Ausland zu unterschiedlichen Themen im Umweltbereich angeboten. Dieses Angebot kann jährlich variieren, je nach Kooperationen des IUNR mit anderen Hochschulen.

Unterrichtssprache Englisch oder Deutsch
Präsenzverpflichtung Ja
Leistungsnachweis Prädikat 100% (bestanden/nicht bestanden)
Bibliographie -
Erforderliche Vorkenntnisse

Englischkenntnisse Niveau Upper Intermediate (B2) oder Advanced (C1). Fachliche Vorkenntnisse sind abhängig vom jeweiligen Angebot. Der Student, die Studentin ist dafür verantwortlich die erforderlichen Kompetenzen für das gewählte Angebot vorgängig erworben zu haben. 

Anschlusskurse -
Bemerkungen Die Studierenden können nur eines der jeweiligen Angebote in diesem Modul besuchen. Zudem gilt in der Regel eine Teilnehmerbeschränkung, die Zulassung erfolgt über eine Bewerbung.
Die Summer Schools finden in der Regel während 1-3 Wochen in den vorlesungsfreien Monaten (Juli/August oder Januar/Februar) als Blockkurse statt, vorgelagerte Vorbereitungsphasen oder nachgelagerte Abschlussaufträge sind möglich.
Telefon Modulverantwortliche  +41 (0)58 934 59 56
E-Mail Modulverantwortliche bettina.hendry@zhaw.ch

*Typus:
C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
R Related course/module (Unterstützung des Kerngebiets mit Vermittlung von Vor- und Zusatzkenntnissen)
M Minor course/module (Wahl- oder Ergänzungskurs/-modul)

Hinweis