n.BA.FM.FMD.15HS (Facility Management digital) 
Modul: Facility Management digital
Diese Information wurde generiert am: 01.10.2022
Nr.
n.BA.FM.FMD.15HS
Bezeichnung
Facility Management digital
Leitung
Carsten Druhmann
Credits
4

Beschreibung

Version: 1.0 gültig ab 01.08.2015
Studiengang Facility Management
Zugehörige Kurse / Gewichtung
Kurscode Kursbezeichnung Gewichtung
n.BA.FM.FMD.15HS.V Facility Management digital 100%
     
     
     
     
     
Status Wahlpflichtmodul
*Typus C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
Geltende Rechtsordnungen RPO vom 29. Januar 2008, Studienordnung des Dept. N vom 15. Dez. 2009, Anhang für den Bachelorstudiengang Facility Management
Vorausgesetzte Module -
Anschlussmodule -
Bemerkungen Dieses Modul wird im 5. oder 6. Semester angeboten.
Telefon Modulverantwortliche +41 (0)58 934 56 26 
E-Mail Modulverantwortliche carsten.druhmann@zhaw.ch

*Typus:
C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
R Related course/module (Unterstützung des Kerngebiets mit Vermittlung von Vor- oder Zusatzkenntnissen)
M Minor course/module (Wahl- oder Ergänzungskurs/-modul)
Kurs: Facility Management digital
Nr.
n.BA.FM.FMD.15HS.V
Bezeichnung
Facility Management digital
Leitung
Carsten Druhmann

Beschreibung

Version: 2.0 gültig ab 01.08.2016
Status Wahlpflichtkurs
*Typus C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
Geltende Rechtsordnungen RPO vom 29. Januar 2008, Studienordnung des Dept. N vom 15. Dez. 2009, Anhang für den Bachelorstudiengang Facility Management
Gesamtarbeitsaufwand  in Lektionen
Semester 5. / 6. Semester
Kontaktstudium 32
Begleitetes Selbststudium 28
Autonomes Selbststudium 60
Total Workload 120
Dozierende, Referenten/Innen, Mitarbeitende Carsten K. Druhmann, Heinz J. Bernegger, Isabella Aurich, Simon Ashworth
Zu erreichende Kompetenzen Die Studierenden…
  • verstehen die FM-relevanten Aspekte des Daten-, Informations-, Kommunikations- und Wissensmanagements und die Veränderungen durch die digitale Transformation im FM,
  • verstehen die Bedeutung des Daten- und Informationsmanagements entlang des Immobilienlebenszyklus,
  • verstehen den Building Information Workflow und können digitale, parametrische 3D-Gebäude(teil)modelle erstellen; für Projektentwicklungen und Bestandsbauten,
  • verstehen die Möglichkeiten, die z.B. durch die Verbreitung von Building Information Management sich für das Facility Management bieten und können diese weiterentwickeln bzw. gestalten,
  • erwerben grundlegende Kompetenzen im Umgang mit 3D CAD Systemen und weiterer „FM & BIM“ relevanter Applikationen und
  • kennen zukünftige Entwicklungstrends bzw. Technologien und deren Potenzial für das Facility Management.
Lerninhalte Die rasch voranschreitende Digitalisierung in vielen Wirtschaftssektoren hat zunehmend stärkeren Einfluss auf das Facility Management. Tiefgreifende Änderungen in der Immobilienwirtschaft, durch z.B. Building Information Modeling (BIM), stellen Herausforderungen aber auch neue Möglichkeiten dar. Diese und andere neue Technologien werden auch im Facility Management gezielte Anwendung finden. Das Modul bietet hierzu Grundlagen, auch anhand von praktischen Übungen, und bereitet auf die zukünftigen Entwicklungen der Informations- und Kommunikationstechnologien in allen Bereichen des Facility Managements vor.
  • digitale Transformation in der Immobilienwirtschaft
  • disruptive Geschäftsmodelle
  • Zusammenspiel FM und Building Information Modeling
    • digitale, parametrische 3D-Gebäudemodelle: Entstehen, Erstellung (teambasiert), Handling, Nutzen und Weiterverwendung; in Projektentwicklungen und für Bestandsimmobilien
    • BIM im LCM (BIM in 7D)
  • FM-relevante Funktionalitäten in BIM Applikationen
  • FM-gerechte Planung in digitalen Prozessen, Möglichkeiten der Optimierung
  • Datenmanagement- und handling (z.B. CAD/CAFM/BIM-Vorgaben und Richtlinien)
  • nutzer- und betreibergerechte Bestellung, Übergabe in die Betriebsphase
  • BIM-basierte Nachhaltigkeitsoptimierung/-zertifizierung
  • capturing reality und Modellerstellung (Erfassungstechniken und workflow)
  • weitere Verwendung parametrischen 3D-Gebäudemodellen: FM-Prozesse (Design, Test, Training), Simulationen, Optimierungen
  • Anwendungsmöglichkeiten weiterer digitaler Technologien im FM, z.B. Augmented and Virtual Reality (AR/VR)
Unterrichtssprache Deutsch, in geringen Anteilen Englisch
Präsenzverpflichtung -
Leistungsnachweis Erfahrungsnote (40%)
abgesetzte Modulprüfung - schriftlich (60%)

Wenn bei einer Repetitionsprüfung 5 oder weniger Studierende teilnehmen, kann die Prüfungsform auf Antrag des/der Dozierenden abgeändert werden: d.h. anstatt einer schriftlichen kann eine mündliche Prüfung abgehalten werden. Dazu braucht es das schriftliche Einverständnis der Studierenden. (Bitte entsprechende Meldung der geänderten Prüfungsform an pruefungsadmin.lsfm@zhaw.ch; Formular kann beim Studiensekretariat bezogen werden.)
Bibliographie t.b.d.
Erforderliche Vorkenntnisse Grundlagen Informatik
Anschlusskurse CAFM
Bemerkungen Dieser Kurs wird im 5. oder 6. Semester angeboten.
Telefon Modulverantwortliche +41 (0)58 934 56 26
E-Mail Modulverantwortliche carsten.druhmann@zhaw.ch

*Typus:
C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
R Related course/module (Unterstützung des Kerngebiets mit Vermittlung von Vor- und Zusatzkenntnissen)
M Minor course/module (Wahl- oder Ergänzungskurs/-modul)

Hinweis