n.BA.FM.SVM.17HS (Service Value Management) 
Modul: Service Value Management
Diese Information wurde generiert am: 01.10.2022
Nr.
n.BA.FM.SVM.17HS
Bezeichnung
Service Value Management
Leitung
Christian Coenen
Credits
4

Beschreibung

Version: 1.0 gültig ab 01.08.2017

Studiengang
Facility Management
Zugehörige Kurse / Gewichtung
Kurscode Kursbezeichnung Gewichtung
n.BA.FM.SeMa2.17HS.V Services Marketing 2 50%
n.BA.FM.FMM.17HS.V Facility Management Marketing 50%
     
     
     
     
Status Wahlpflichtmodul
*Typus C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
Geltende Rechtsordnungen RPO vom 29. Januar 2008, Studienordnung des Dept. N vom 15. Dez. 2009, Anhang für den Bachelorstudiengang Facility Management
Vorausgesetzte Module -
Anschlussmodule -
Bemerkungen Dieses Modul wird im 5. oder 6. Semester angeboten.
Telefon Modulverantwortliche +41 (0)58 934 56 30
E-Mail Modulverantwortliche christian.coenen@zhaw.ch

*Typus:
C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
R Related course/module (Unterstützung des Kerngebiets mit Vermittlung von Vor- oder Zusatzkenntnissen)
M Minor course/module (Wahl- oder Ergänzungskurs/-modul)
 

 

 

Kurs: Facility Management Marketing
Nr.
n.BA.FM.FMM.17HS.V
Bezeichnung
Facility Management Marketing
Leitung
Christian Coenen

Beschreibung

Version: 1.0 gültig ab 01.08.2017
Status Wahlpflichtkurs
*Typus C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
Geltende Rechtsordnungen RPO vom 29. Januar 2008, Studienordnung des Dept. N vom 15. Dez. 2009, Anhang für den Bachelorstudiengang Facility Management
Gesamtarbeitsaufwand  in Lektionen
Semester 5. / 6. Semester
Kontaktstudium 20
Begleitetes Selbststudium 20
Autonomes Selbststudium 20
Total Workload 60
Dozierende, Referenten/Innen, Mitarbeitende Prof. Dr. Christian Coenen
Zu erreichende Kompetenzen Die Studierenden können nach Kursabschluss sicher mit den aufgezeigten Methoden der drei Bereiche des Marketings umgehen. Weiter vertiefen sie ihr Marketingverständnis aus den allgemeinen Marketingveranstaltungen und erkennen die besondere Bedeutung des interaktiven und internen Marketings im FM.
Lerninhalte Facility Manager sind Business Enabler und stehen vor der Managementherausforderung, dem Kunden zusammen mit ihrem Team eine gute Dienstleistung zu erbringen. Diese Herausforderung besteht über die gesamte Wertschöpfungskette des FM hinweg, d.h. innerhalb der typischen B4B4C-Branche. Dabei müssen sowohl kundenseitige externe Bedürfnisse als auch organisationsinterne Rahmenbedingungen Berücksichtigung finden. Aufbauend auf dem Dienstleistungsmarketing-Dreieck wird den Studierenden anhand von Vorträgen und Gruppenaufgaben die Bedeutung und die relevanten Methoden des externen, interaktiven und internen Dienstleistungsmarketings vermittelt.
Unterrichtssprache Deutsch
Präsenzverpflichtung nein
Leistungsnachweis Schriftliche Modulendprüfung 100%, 45 Minuten

Wenn bei einer Repetitionsprüfung 5 oder weniger Studierende teilnehmen, kann die Prüfungsform auf Antrag des/der Dozierenden abgeändert werden: d.h. anstatt einer schriftlichen kann eine mündliche Prüfung abgehalten werden. Dazu braucht es das schriftliche Einverständnis der Studierenden. (Bitte entsprechende Meldung der geänderten Prüfungsform an pruefungsadmin.lsfm@zhaw.ch; Formular kann beim Studiensekretariat bezogen werden.)
Bibliographie wird zu Beginn der Veranstaltung bekannt gegeben
Erforderliche Vorkenntnisse Services Marketing 1
Anschlusskurse -
Bemerkungen -
Telefon Modulverantwortliche +41 (0)58 934 56 30
E-Mail Modulverantwortliche christian.coenen@zhaw.ch

*Typus:
C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
R Related course/module (Unterstützung des Kerngebiets mit Vermittlung von Vor- und Zusatzkenntnissen)
M Minor course/module (Wahl- oder Ergänzungskurs/-modul)
Kurs: Services Marketing 2
Nr.
n.BA.FM.SeMa2.17HS.V
Bezeichnung
Services Marketing 2
Leitung
Christian Coenen

Beschreibung

Version: 1.0 gültig ab 01.08.2017
Status Wahlpflichtkurs
*Typus C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
Geltende Rechtsordnungen RPO vom 29. Januar 2008, Studienordnung des Dept. N vom 15. Dez. 2009, Anhang für den Bachelorstudiengang Facility Management
Gesamtarbeitsaufwand  in Lektionen
Semester 5./ 6. Semester
Kontaktstudium 20
Begleitetes Selbststudium 20
Autonomes Selbststudium 20
Total Workload 60
Dozierende, Referenten/Innen, Mitarbeitende Prof. Dr. Christian Coenen
Zu erreichende Kompetenzen

Nach dem Kursbesuch sind die Studierenden in der Lage, die Bedeutung einer dienstleistungsorientierten Unternehmensführung zu verstehen und aus Managementperspektive auf die herausfordernden Besonderheiten zu reagieren.

Lerninhalte

Aufbauend auf den Grundlagen des Services Marketing 1 – Kurses, beschäftigt sich dieser Kurs mit weiterführenden Inhalten zum Thema Dienstleistungsmarketing und Service Value Management. Dabei werden Themenfelder wie Kundenbedürfnisse, Dienstleistungsqualität, Kundenzufriedenheit, Service Excellence und Servicescaping ebenso berücksichtigt, wie z.B. Service Design, Service Theater, Service Interkulturalität oder Service Technologie. Neben den klassischen themenfokussierten Fach-Vorträgen, runden auch Einzelübungen, Gruppen-Workshops, interaktives Theater und Gastvorträge die didaktische Vielfalt ab.

Unterrichtssprache Deutsch
Präsenzverpflichtung nein
Leistungsnachweis Schriftliche Modulendprüfung  100%

Wenn bei einer Repetitionsprüfung 5 oder weniger Studierende teilnehmen, kann die Prüfungsform auf Antrag des/der Dozierenden abgeändert werden: d.h. anstatt einer schriftlichen kann eine mündliche Prüfung abgehalten werden. Dazu braucht es das schriftliche Einverständnis der Studierenden. (Bitte entsprechende Meldung der geänderten Prüfungsform an pruefungsadmin.lsfm@zhaw.ch; Formular kann beim Studiensekretariat bezogen werden.)
Bibliographie wird im Kurs bekannt gegeben.
Erforderliche Vorkenntnisse Services Marketing 1
Anschlusskurse -
Bemerkungen -
Telefon Modulverantwortliche +41 (0)58 934 56 30
E-Mail Modulverantwortliche christian.coenen@zhaw.ch

*Typus:
C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
R Related course/module (Unterstützung des Kerngebiets mit Vermittlung von Vor- und Zusatzkenntnissen)
M Minor course/module (Wahl- oder Ergänzungskurs/-modul)