n.BA.BT.W-PraKo2.17HS (Practical Cosmetics 2 (elective module)) 
Module: Practical Cosmetics 2 (elective module)
This information was generated on: 01 October 2022
No.
n.BA.BT.W-PraKo2.17HS
Title
Practical Cosmetics 2 (elective module)
Managed by
Petra Huber
Credits
2

Description

Version: 2.0 start 01 August 2020
Studiengang Biotechnologie
Zugehörige Kurse / Gewichtung
Kurscode Kursbezeichnung Gewichtung
n.BA.BT.W-PraKo2.17HS.V Praktische Kosmetik 2 100%
     
     
     
     
     
Status Wahlmodul
*Typus M Minor course/module (Wahl- oder Ergänzungskurs/-modul)
Geltende Rechtsordnungen RPO vom 29. Januar 2008, Studienordnung des Dept. N vom 15. Dez. 2009, Anhang für den Bachelorstudiengang Biotechnologie

Dieses Wahlmodul gilt als überzähliges Modul, d.h. es ist nicht promotionsrelevant und wird nicht für den Studienabschluss und die Abschlussnote berücksichtigt. Die Bewertung der Leistung und die erworbenen Credits werden in der Datenabschrift ausgewiesen (nicht im Abschlusszeugnis).
Vorausgesetzte Module Spezifische Kosmetik
Anschlussmodule keine
Bemerkungen -
Telefon Modulverantwortliche +41 (0)58 934 57 28
E-Mail Modulverantwortliche petra.huber@zhaw.ch

*Typus:
C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
R Related course/module (Unterstützung des Kerngebiets mit Vermittlung von Vor- oder Zusatzkenntnissen)
M Minor course/module (Wahl- oder Ergänzungskurs/-modul)

Note

Course: Practical Cosmetics 2 (elective module)
No.
n.BA.BT.W-PraKo2.17HS.V
Title
Practical Cosmetics 2 (elective module)
Managed by
Petra Huber

Description

Version: 2.0 start 01 August 2020
Status Wahlkurs
*Typus M Minor course/module (Wahl- oder Ergänzungskurs/-modul)
Geltende Rechtsordnungen RPO vom 29. Januar 2008, Studienordnung des Dept. N vom 15. Dez. 2009, Anhang für den Bachelorstudiengang Biotechnologie

Dieses Wahlmodul gilt als überzähliges Modul, d.h. es ist nicht promotionsrelevant und wird nicht für den Studienabschluss und die Abschlussnote berücksichtigt. Die Bewertung der Leistung und die erworbenen Credits werden in der Datenabschrift ausgewiesen (nicht im Abschlusszeugnis).
Gesamtarbeitsaufwand  in Lektionen
Semester 6. Semester
Kontaktstudium 32
Begleitetes Selbststudium 15
Autonomes Selbststudium 15
Total Workload 60
Dozierende, Referenten/Innen, Mitarbeitende Petra Huber
Externe Lehrbeauftragte aus Industrie (F&E) und Vertrieb
Zu erreichende Kompetenzen Die Studierenden kennen und können selbständig umsetzen:
 

Die Entwicklung von Kosmetika („Rinse-off“ und „Leave-on“- Produkte) unter Berücksichtigung verschiedener Aspekte wie Sensorik, Rezepturstabilität, Produktesicherheit, biophysikalischer Messnachweise sowie weiterer gesetzlicher Anforderungen.

Lerninhalte Vorlesung, Gruppenarbeit (Übungen und Praktikum)
 
  • Grundlagen der Technologie in der kosmetischen Industrie (inkl. Nachhaltigkeitsaspekte)

  • Im Rahmen des geleiteten Praktikums:

    • praktische Grundlagen der Technologie der Kosmetika

    • selbständiges Erarbeiten von Rezepturen, Rezepturoptimierung, messen und dokumentieren von Produktstabilität (Rheologie, Partikelanalyse), Literaturrecherche

  • Im Rahmen der individuellen Produktentwicklung (aktuelle Marktthemen):

    • Entwicklung von Kosmetika: Entwicklungsstufen von der Idee zum Produkt (Erstellen eines individuellen Produktdossiers mit gesetzeskonformen Produkt-Prototyp)

  • Testung von Kosmetika auf sensorische Eigenschaften

  • Themenorientierte Exkursionen (Technologie, Parfümerie)

Unterrichtssprache Deutsch
Präsenzverpflichtung alle Praktikumstermine besucht
 
Leistungsnachweis

Erfahrungsnote 100%:
Abgabe von Praktikumbericht
Abgabe von Produktprototyp

Bibliographie
  • Unterrichtsskript und empfohlene Literaturliste (Bibliothek ZHAW)

  • Lehrbuch:
    Umbach W.: Kosmetik und Hygiene (Entwicklung, Herstellung und Anwendung kosmetischer Mittel) Stuttgart, Thieme Verlag 2004 (ISBN 3527309969)
Erforderliche Vorkenntnisse

Spezifische Kosmetik 1 – Entwicklung von Produktkategorien besucht

Anschlusskurse -
Bemerkungen -
Telefon Modulverantwortliche +41 (0)58 934 57 28
E-Mail Modulverantwortliche petra.huber@zhaw.ch

*Typus:
C Core course/module (Kerngebiet eines Studienprogrammes)
R Related course/module (Unterstützung des Kerngebiets mit Vermittlung von Vor- und Zusatzkenntnissen)
M Minor course/module (Wahl- oder Ergänzungskurs/-modul)

Note