n.BA.FM.InEx2EI.20HS (International Experience I (2 ECTS-Credits)) 
Modul: International Experience I (2 ECTS-Credits)
Diese Information wurde generiert am: 25.05.2024
Nr.
n.BA.FM.InEx2EI.20HS
Bezeichnung
International Experience I (2 ECTS-Credits)
Credits
2

Beschreibung

Version: 2.0 gültig ab 01.08.2023

 

Studiengang Facility Management
Geltende Rechtsordnung RPO vom 29. Januar 2008, Studienordnung des Dept. N vom 15. Dez. 2009, Anhang für den Bachelorstudiengang Facility Management
Modultyp  
  Pflichtmodul X Wahlpflichtmodul   Wahlmodul
Plansemester 3. - 6. Semester
Modulverantwortliche/r Daniel von Felten
Telefon / E-Mail +41 (0)58 934 58 30 / daniel.vonfelten@zhaw.ch
Beteiligte Mitarbeitende und Lehrbeauftragte
  • Zusammenarbeit mit andern Hochschulen und / oder Netzwerken
  • Fallspezfisch weitere Dozierende / Lehrbeauftragte / wissenschaftliche Mitarbeitende ZHAW
Voraussetzungen
Genehmigter Antrag mit detaillierter Beschreibung der Lerninhalte und zu erreichenden Kompetenzen, der zu erbringenden Leistungen und des Zeitaufwands, die zu erteilende Anzahl ECTS-Credits sowie die Art und der Umfang des Leistungsnachweises an der ZHAW.
 
Die Modulleitung entscheidet über den Antrag.
Zu erreichende Kompetenzen
Fachliche Kompetenzen:
Die Studierenden …
‒ eignen sich zusätzliche fachliche oder fachverwandte Kompetenzen mit Relevanz für ihr Studienfach an.
 
Überfachliche Kompetenzen:
Die Studierenden …
‒ können sich auf einen Einsatz im Ausland und/oder mit ausländischen Studierenden strukturiert vorbereiten.
‒ können eine definierte, fachspezifische Problemstellung mit wissenschaftlichen Methoden in interkulturellen Teams erfolgreich lösen und dokumentieren.
‒ sind in der Lage, sich länderübergreifend zu vernetzen.
‒ können interkulturelles Denken und Handeln wahrnehmen und ihr eigenes Verhalten reflektieren.
‒ werden ggf. vertraut, sich in einer Fremdsprache (i.d.R. Englisch) auszudrücken.
Inhalt des Moduls
Der Modulinhalt richtet sich nach den Aktivitäten sowie den angestrebten und zu erreichenden Kompetenzen und wird jeweils individuell im Antragsformular schriftlich vereinbart.
 
Aussercurriculäre Kompetenzen im Modul "International Experience" können auf verschiedenen Wegen erworben werden, zum Beispiel:
 
‒ Summer- oder Winterschools: Ein- bis zweiwöchige Anlässe, in denen die Studierenden aus den teilnehmenden Hochschulen gemeinsam an einer Fallstudie und/oder praktisch im Labor/Technikum arbeiten.
‒ Internationale Kongresse: Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis, wo Studierende die Gelegenheit erhalten, z.B. ein Projekt oder eine Arbeit vorzustellen oder mit Vertreter:innen aus der Wissenschaft und Praxis in den Austausch zu treten.
‒ COIL (Collaborative Online International Learning): Eine Veranstaltung, in denen in Zusammenarbeit mit einer oder mehreren ausländischen Hochschulen in internationalen Teams ausgewählte Themenstellungen gezielt bearbeitet werden.
Anschlussmodule -
Unterrichtsmethoden
Durch ZHAW: Selbststudium und Coaching
Durch Dritte: Abhängig von deren Setting (siehe Inhalte des Moduls)
Digitale Lernressourcen -
Unterrichtsgliederung / Gesamtaufwand
 Kontaktstudium 20
 Begleitetes Selbststudium 20
 Autonomes Selbststudium 20
 Total Workload 60
Präsenzverpflichtung im Unterricht Ja
Leistungsnachweise
Prädikat (bestanden/nicht bestanden) 100%
 
Der Leistungsnachweis und die entsprechenden Bewertungskriterien werden von der Modulleitung definiert und im Antragsformular angegeben (z.B. schriftliche Arbeit, Präsentation, Lehrgespräch, Reflexion).
Unterrichtssprache Englisch und/oder Deutsch
Bemerkungen ‒ Das Modul International Experience ist keine Veranstaltung mit regulären Vorlesungen, sondern ein Gefäss, um den Studierenden im studiumsrelevanten Bereich den selbstständigen Erwerb von individuellen Kompetenzen aufgrund von aussercurriculären Aktivitäten im Ausland oder mit ausländischen Studierenden zu ermöglichen. Dabei werden sie begleitet und der Kompetenzerwerb überprüft.
‒ Es kann nur Kompetenzerwerb berücksichtigt werden, der während des zugehörigen ZHAW Studiums vereinbart, selbstständig geleistet und von der ZHAW überprüft wird.
‒ Teilweise gibt es eine Limitation bezüglich Anzahl Teilnehmende und Qualifikationsverfahren sowie maximal erreichbare ECTS-Credits durch aussercurriculäre Gefässe.
 
Zusatz bei International Experience PLUS
‒ Die ECTS-Credits zählen nicht zu den obligatorischen 180 ECTS-Credits, sondern werden zusätzlich ausgewiesen.

 

Hinweis

Kurs: International Experience I (2 ECTS-Credits)
Nr.
n.BA.FM.InEx2EI.20HS.S
Bezeichnung
International Experience I (2 ECTS-Credits)

Hinweis

  • Für das Stichdatum 25.05.2024 ist kein Modulbeschreibungstext im System verfügbar.