n.BA.BT.MB2I1.22HS (Molekularbiologie 2 und Immunologie 1) 
Modul: Molekularbiologie 2 und Immunologie 1
Diese Information wurde generiert am: 11.08.2022
Nr.
n.BA.BT.MB2I1.22HS
Bezeichnung
Molekularbiologie 2 und Immunologie 1
Credits
2

Beschreibung

Version: 1.0 gültig ab 01.08.2022

 

Studiengang  Biotechnologie
Geltende Rechtsordnung  RPO vom 29. Januar 2008, Studienordnung des Dept. N vom 15. Dez. 2009, Anhang für den Bachelorstudiengang Biotechnologie
Modultyp   
X Pflichtmodul   Wahlpflichtmodul   Wahlmodul
Plansemester  4. Semester
Modulverantwortliche/r  Martin Sievers
Telefon / E-Mail  +41 (0)58 934 57 16 / martin.sievers@zhaw.ch
Beteiligte Mitarbeitende und Lehrbeauftragte  Steffi Lehmann, Jack Rohrer
Vorausgesetzte Module  Molekularbiologie 1, Zellbiologie 1 und Zellkulturtechnik 1, Pharmakologie
Zu erreichende Kompetenzen  Die Studierenden können die Grundlagen des Immunsystems wiedergeben und können erklären, wie eine Immunantwort zustande kommt und wie das angeborene und erworbene Immunsystem zusammenspielt. Die Rollen und Funktionen der beteiligten Zellen des Immunsystems können unter der Beteiligung des involvierten Gewebes erklärt werden.
Sie können die Struktur und Funktion von Antikörpern detailliert beschreiben. Die Studierenden können die Funktionen der T-Zellen und B-Zellen beschreiben und die Zusammenhänge der Interaktion erläutern. Sie können die Strategie erarbeiten, wie monoklonale Antikörper mittels der Hybridoma-Technologie hergestellt werden und können Anwendungen von Antikörpern in der Diagnostik und Therapie erklären sowie Konzepte für die Herstellung von Impfstoffen entwerfen.
Inhalt des Moduls Überblick über das menschliche Immunsystem: angeborene und erworbene Immunantwort. Verantwortliche Zellen und Organe des Immunsystems.
 
Struktur und Aufbau von Antikörpern
 
Zellvermittelte Immunantwort durch T-Zellen und die Bedeutung von B-Zellen als Produzenten von Antikörpern für die humorale Immunantwort
 
Prozessierung des Antigens und Präsentation durch MHC-Klasse I und Klasse-II-Moleküle
 
Aktivierung der antigenpräsentierenden B-Zelle durch die Typ 2-T-Helferzellen unter Beteiligung der entsprechenden Zytokine
 
Anwendung:
 
Hybridoma-Technik als Verfahren für die Herstellung eines monoklonalen Antikörpers ausgehend von einem Antigen
 
Anwendungen von Antikörpern im Bereich der Diagnostik und Therapie
 
Therapeutische Antikörper: Überblick
 
Überblick über die verschiedenen Impfstoffarten mit Beispielen
Fragestellungen: was passiert bei einer Impfreaktion.
Anschlussmodule Molekularbiologie 3 und Immunologie 2
Unterrichtsmethoden  Vorlesung und Übungsaufgaben
Digitale Lernressourcen  Videos
Unterrichtsgliederung / Gesamtaufwand   
 Kontaktstudium 20
 Begleitetes Selbststudium 8
 Autonomes Selbststudium 32
 Total Workload 60
Präsenzverpflichtung im Unterricht  Nein
Leistungsnachweise 
Abgesetzte schriftliche Modulprüfung 100%
 
Bei einer geringen Teilnehmerzahl kann die Prüfungsform der Repetitionsprüfung nach Absprache mit der Studiengangleitung durch Dozierende abgeändert werden: z.B. anstatt einer schriftlichen kann eine mündliche Prüfung abgehalten werden. Bitte entsprechende Meldung der geänderten Prüfungsform per E-Mail (ohne Formular) an pruefungsadmin.lsfm@zhaw.ch und Cc. Studiengangleitung.
Unterrichtssprache  Deutsch
Bemerkungen  Unterrichtsunterlagen:

Folien "Molekularbiologie 2 und Immunologie 1“

Auswahl weiterführender Bücher:

Cellular and Molecular Immunology, Abul K. Abbas, Andrew H. Lichtman, Elsevier, 10. Edition (5. Juli 2021)

Janeway, Immunologie, von Kenneth Murphy, Casey Weaver, 2018, Springer Spektrum

 

Kurs: Molekularbiologie 2 und Immunologie 1
Nr.
n.BA.BT.MB2I1.22HS.V
Bezeichnung
Molekularbiologie 2 und Immunologie 1

Hinweis

  • Für das Stichdatum 11.08.2022 ist kein Modulbeschreibungstext im System verfügbar.