t.BA.XX.RT.19HS (Grundlagen der Regelungstechnik) 
Modul: Grundlagen der Regelungstechnik
Diese Information wurde generiert am: 28.05.2020
Nr.
t.BA.XX.RT.19HS
Bezeichnung
Grundlagen der Regelungstechnik
Veranstalter
T IMS
Credits
4

Beschreibung

Version: 1.0 gültig ab 01.02.2020
 

Kurzbeschrieb

Sie sind in der Lage, eine Analyse und Interpretation des Zeit- und Frequenzverhaltens und der Stabilität von Regelkreisen und dynamischen Systemen vorzunehmen.

Modulverantwortung

Konrad Stadler (stdl)

Lernziele (Kompetenzen)

Ziel Kompetenzen Taxonomiestufen
Die Studierenden sind in der Lage, technische Systeme physikalisch und mathematisch zu beschreiben. F,M K3
Das Prinzip der Rückkopplung ist ihnen bekannt. F,M K3
Sie sind in der Lage, eine Analyse und Interpretation des Zeit- und Frequenzverhaltens und der Stabilität vorzunehmen. F,M K3
Sie verstehen einfache Verfahren zum Entwurf von PID-Reglern. F,M K3

Modulinhalte

Vorlesung:
  • Laplace- Transformation mit Fokus auf Übertragungsfunktion, Pol-/Nullstellendarstellung, Zeit- und Frequenzverhalten
  • Systemdarstellung durch Blockschaltbilder und Blockdiagrammalgebra
  • Rückkopplung, Unterschiede Open Loop und Closed Loop
  • Modellbildung und Verifikation
  • Stabilität linearer dynamischer Systeme
  • PID-Regler
  • Frequenzkennlinienverfahren

Praktika:
  • Übungen am PC und im Labor adäquat zu jedem in der Theorie behandelten Themenkreis

Lehrmittel/Materialien

Script

Ergänzende Literatur

Serge Zacher, Manfred Reuter: Regelungstechnik für Ingenieure
Gene F. Franklin, J. David Powell, Abbas Emami-Naeini: Feedback Control of Dynamic Systems
Jan Lunze, Regelungstechnik 1: Systemtheoretische Grundlagen, Analyse und Entwurf einschleifiger Regelungen

Zulassungs-voraussetzungen 

Bestandenes Assessment

Unterrichtssprache

(X) Deutsch ( ) Englisch

Teil des Internationalen Profils

( ) Ja (X) Nein

Modulausprägung

Typ 3b
  Details siehe unter: T_RL_Richtlinie_Modulauspraegungen_Stundengutschriften

Leistungsnachweise

Bezeichnung Art Form Umfang Bewertung Gewichtung
Leistungsnachweise während Studiensemester Testatübungen oder Zwischenprüfung Schriftliche Übungen oder Prüfung     20%
Semesterendprüfung Prüfung Schriftliche Prüfung     80%
Praktika Teilname        

Bemerkungen

 

Rechtsgrundlage

Die Modulbeschreibung ist neben Rahmenprüfungsordnung und Studienordnung Teil der Rechtsgrundlage. Sie ist verbindlich. Eine in der ersten Unterrichtswoche des Semesters schriftlich festgehaltene und kommunizierte Modulvereinbarung kann die Modulbeschreibung präzisieren. Die Modulvereinbarung ersetzt nicht die Modulbeschreibung.
Kurs: Grundlagen der Regelungstechnik - Praktikum
Nr.
t.BA.XX.RT.19HS.P
Bezeichnung
Grundlagen der Regelungstechnik - Praktikum

Hinweis

  • Für das Stichdatum 01.08.2099 ist kein Modulbeschreibungstext im System verfügbar.
Kurs: Grundlagen der Regelungstechnik - Vorlesung
Nr.
t.BA.XX.RT.19HS.V
Bezeichnung
Grundlagen der Regelungstechnik - Vorlesung

Hinweis

  • Für das Stichdatum 01.08.2099 ist kein Modulbeschreibungstext im System verfügbar.